Hundewissen

Alles über Hunde

Hundebücher

Buchvorstellungen & Fotobücher

Reisen mit Hund

Die schönsten Urlaubsregionen Tipps zum Urlaub mit Hund

Erste Hilfe

Erste Hilfe für Hunde

Tierschutz
Startseite » Allgemein

Muss ich mit meinem Hund in die Hundeschule?

Hundeplatz Pfoten

Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Es kommt auf ganz viele Faktoren drauf an. Generell kann ich nicht sagen, dass jemand der noch keinen Hund hatte, unbedingt eine Hundeschule besuchen muss und jemand, der schon mehrere Hunde gehalten hat, sich den Besuch schenken kann.

  • Denn nur weil ich vielleicht schon ganz viele Hunde hatte, heißt es nicht, dass ich nicht mal an einen gerate, dem ich nicht gewachsen bin.
  • Nur weil ich Ersthundehalter bin, heißt es nicht, dass ich einen Hund nicht auch alleine erziehen kann.

Generell kann man auch nicht sagen, dass man unbedingt mit einem Welpen eine Hundeschule besuchen muss. Wenn ich weiß, was mein Hund mal können soll – egal ob nun Kommandos und/oder im Zusammenleben mit uns Menschen – so kann ich dies auch ohne eine Hundeschule bewerkstelligen.

Natürlich bekommt man als Ersthundehalter Hilfestellungen, wenn ich einen guten Trainer an meiner Seite habe, aber auch als erfahrener Hundehalter, kann ich von einer guten Hundeschule profitieren.

Den oft angesprochenen Sozialkontakt unter Hunden, kann ich meinem Hund auch bieten, wenn ich im Bekanntenkreis Hundehalter haben, deren Hunde meinem Vierbeiner gut tun. Denn leider sind in Hundeschulen viel zu oft zusammengewürfelte Gruppen, wo Mobbing anderer Hunde an der Tagesordnung stehen. Das sollte allerdings in Hundeschulen, als auch bei privaten Hundetreffs vermieden werden.

Mit einem „Problemhund“ muss ich auch nicht unbedingt in einer Hundeschule auftauchen. Viele Dinge, kann ich selber – wenn ich konsequent bin und gute Menschen an meiner Seite habe – in den Griff bekommen. Wer sich das alleine nicht zutraut, dem ist aber auf jeden Fall zu einer guten Hundeschule zu raten.

Eine Hundeschule ist aber nicht nur für Kommandos beibringen sowie als Sozialkontakt für Hund und Mensch da. Viele bieten auch Kurse für Auslastung und Spaß an. So macht es dem einen Spaß mit Herrchen und Frauchen vermisste Personen oder Gegenstände zu suchen, während die anderen lieber über Hindernisse springen und ein ganz anderer schwingt seine Hüften und Pfoten im Takt der Musik.

Individuelle Entscheidung für eine Hundeschule

So unterschiedlich die Menschen und Hunde sind, so unterschiedlich fällt auch die Antwort auf die Frage „muss ich mit meinen Hund eine Hundeschule besuchen?“ aus. Fühle ich mich als Ersthundehalter unsicher, sollte ich Eine besuchen. Weiß ich dagegen genau, was ich wie umsetzen möchte, ist ein Besuch meist nicht erforderlich.

Daher, egal ob Ersthundehalter, oder alter Hase – ein Besuch einer Hundeschule kommt auf einen selber drauf an, was ich auch mit meinem Hund mal machen möchte, und was ich generell für einen Hund an meiner Seite habe.

Tipp:

Hunde Ratgeber von A bis Z

Bewerte unsere Artikel
Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Sternen.
Muss ich mit meinem Hund in die Hundeschule?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Tags:

Eingereicht von Kein Kommentar

Weitere Artikel zum Thema

  • Problemhund – ein Erfahrungsbericht (Teil 1)Problemhund – ein Erfahrungsbericht (Teil 1) Ich schreibe dies um Mut zu machen. Um Besserwisser zum Schweigen zu bringen. Um zu zeigen dass es auch mit schwierigen Hunden Lösungsmöglichkeiten gibt. Ich möchte den Betroffenen zeigen, […]
  • Hundeerziehung und das Geschäft mit der AngstHundeerziehung und das Geschäft mit der Angst Hundeerziehung ist nicht nur etwas, was wir im Privaten unseren Vierbeinern angedeihen lassen. Es ist auch ein großes Geschäft an dem viele Leute verdienen (können). Ob Zubehörindustrie, […]
  • Online Hundetraining: Sinnvoll?Online Hundetraining: Sinnvoll? Wenn man Hunde hat, wird man unweigerlich mit dem Thema Erziehung konfrontiert. Damit man einen alltags-fähigen Hund hat, sollte der Hund gewisse Grundregeln kennen und beherrschen. Nun […]
  • Problemhund – ein Erfahrungsbericht (Teil 2)Problemhund – ein Erfahrungsbericht (Teil 2) Dieser Artikel ist die Fortsetzung des Zweiteilers Problemhund - ein Erfahrungsbericht. Die Veränderung kam nicht schnell. Ich lernte im Training dass auf 3 Schritte vorwärts, 2 […]

Schreibe einen Kommentar!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Unsere Webseite unterstützt Gravatar-Avatare. Um Ihren Gravatar anzuzeigen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.