Hundewissen

Alles über Hunde

Hundebücher

Buchvorstellungen & Fotobücher

Reisen mit Hund

Die schönsten Urlaubsregionen Tipps zum Urlaub mit Hund

Erste Hilfe

Erste Hilfe für Hunde

Tierschutz
Startseite » Hunderassen von A - Z

Australian Silky Terrier


FCI: 236
FCI-Gruppe: 3 - Terrier
Ursprungsland: Australien
Widerristhöhe: 23 - 26 cm (Rüde und Hündin)
Gewicht: 5 - 6 kg (Rüde und Hündin)
Alter: 12 - 15 Jahre (Durchschnittliche Lebenserwartung)
Fell / Farbe:

Das Fell ist lang und glatt anliegend und fein glänzend sein. Es gibt den Australian Silky Terrier in den Farben blau und loh (blue and tan), oder graublau und loh. Je intensiver die Farbe, desto besser. Welpen kommen immer schwarz zur Welt.


Fellpflege: mittlere Pflege erforderlich

Wesensmerkmale: Wachsam, Eigenwillig, Kinderfreundlich, Reserviert, Aktiv,

Australian Silky Terrier Beschreibung:

Ursprünglich entstand der Australian Silky Terrier aus der Kreuzung von Australian Terrier und Yorkshire Terrier. In Australien wird er daher heutzutage genau für die gleiche Arbeit eingesetzt, die ein Australian Terrier zu tun hat: Er hält Haus und Hof von Kleintieren frei!


Geschichte vom Australian Silky Terrier:

Eine Hündin, die aus der ersten Verpaarung von Australian Terrier und Yorkshire Terrier entstand, wurde nach England exportiert. Sie wurde dort mehrfach mit dem Dandie Dinmont Terrier verpaart. Mr. McArthur Little kaufte einige Nachkommen und kreuzte noch den Skye Terrier mit ein. Seine Zuchtexperimente führte er nach Auswanderung in Australien weiter. 1904 wurde dann der erste Australian Terrier Club in Victorian Silky- and Yorkshire Terrier Club umbenannt. Zwei Jahre später wurde ein zweiter Club gegründet. Da aber beide Rassestandards deutlich voneinander abwichen, wurde 1955 auf Empfehlung des Australian Kennel Control Council (AKCC) ein einheitlichrn Standard und ein Name festgelegt. 4 Jahre danach wurde die Rasse dann offiziell anerkannt und in den heutigen Namen Australian Silky Terrier umbenannt.


Unterbringung geeignet für:

Zwingerhaltung: Nein | Wohnung: Ja | Haus mit Garten: Ja

Australian Silky Terrier Verwendung:

Haushund

Charakter vom Australian Silky Terrier:

Der Australian Silky Terrier hat gute Wacheigenschaften, ohne dabei ein Kläffer zu sein. Fremden gegenüber ist er zuerst skeptisch und zurückhaltend.
Er ist ein kleiner agiler Hund, der jedoch auch viel Geduld im Umgang mit Kindern hat. Auch wenn er ein kleiner Hund ist, so sollte konsequent erzogen werden. Er ist für Neues offen und erkundet gerne seine Umgebung.
Da er als Kleintierjäger eingesetzt wurde und wird, sollte man ihn so früh wie möglich an eigene im Haushalt lebende Kleintiere gewöhnen, damit diese nicht von ihm als Beute gesehen werden.


Multimedia



Bücher über die Hunderasse Australian Silky Terrier:

Schlagwörter: