Hundewissen

Alles über Hunde

Hundebücher

Buchvorstellungen & Fotobücher

Reisen mit Hund

Die schönsten Urlaubsregionen Tipps zum Urlaub mit Hund

Erste Hilfe

Erste Hilfe für Hunde

Tierschutz
Startseite » Reisen mit Hund

Camping in Salzburg mit Hund & Wandertipp mit herrlicher Aussicht

Camping mit Hunde in Salzburg

Geht ein Hund ins Reisebüro und sagt, einmal Malediven bitte? Unwahrscheinlich. Wenn ein Hund ins Reisebüro ginge, würde er sagen, einmal Campingplatz und nie wieder was anderes. Was für ein Glück, dass Hunde so selten ins Reisebüro gehen.

Warum sie so gerne campen, ist leicht erklärt. Man muss kein Abenteurer auf vier Pfoten sein, um Zelte lieber zu mögen als Hotelburgen. Campingplätze liegen meistens inmitten von viel Grün, manchmal am Wasser und immer in der Nähe von Wander- und Spaziermöglichkeiten. Freiheit direkt vor dem Reißverschluss sozusagen.

Besonders Mehrhundehalter, die in Hotels ob ihrer mehrköpfigen Karawane schief angeschaut und noch schiefer angeredet wurden, wählen häufig den Individualurlaub mit Zelt oder Wohnwagen. Die wedelnden Wegelagerer schätzen die Frischluftzufuhr rund um die Uhr, die Aromatherapie mit dem Duft von frisch Gegrilltem und die gemeinsame Schlafstatt mit ihren Menschen. Und als felliger Nomade muss man im Gegensatz zum Hotel im Zeltlager auch kein schlechtes Gewissen haben, wenn man mit schmutzigen Pfoten einmarschiert.

Camper isst und die Hunde sehen zu

Wichtig für die Planung: Erfragen Sie, ob es Badeplätze in der näheren Umgebung gibt, wo auch Hunde erlaubt sind, ob auf dem Campingplatz Ihrer Wahl Hunde auch in der Hauptsaison willkommen sind und ob es spezielle Auflagen für Hunde gibt. Auf den meisten Campingplätzen gilt am Gelände Leinenpflicht. Wer seinen Stellplatz für den eigenen Hund aus- und für den Nachbarhund einbruchsicher machen möchte, findet im Fachhandel eigene Zäune, die den Handlungsspielraum des Vierbeiners
im mobilen Revier eingrenzen. Interessanterweise berichten aber viele Camper, dass ihre Hunde in der Zeltstadt deutlich weniger Territorialgehabe an den Tag legen und auch weniger kläffen, als sie das zu Hause tun. Entspannter Hundeurlaub eben.

Glamping Dogs

Das Wort setzt sich aus den Begriffen glamourös und Camping zusammen. Glamping zeichnet sich also durch komfortabel ausgestattete Unterkünfte aus, die sowohl auf Campingplätzen oder in Feriendörfern als auch als Einzelobjekte zu finden sind. Die Kombination aus naturnaher Unterkunft und Luxus macht Glamping zu einem speziellen Urlaubserlebnis. Auch mit Hund.

In Seekirchen am Wallersee glampt man in bestausgestatteten Mobilheimen, die im Durchschnitt 40 Quadratmeter groß sind. Getrennte Zimmer, Heizung, Kochmöglichkeit, Dusche und Indoor-WC. Und was in Seekirchen erfreut: Es gibt eine eigene Hundeauslaufwiese und einen Hundebadestrand.

Etwas einfacher ausgestattet sind die Holzbungalows beim Grubhof in der Wandergegend St. Martin bei Lofer, wo natürlich auch Hunde erlaubt sind. Gut ausgestattete Holzhütten findet man im Camp Mond See Land. Wie der Name schon sagt: nahe dem Mondsee. Auch hier gibt es eine Hundewiese und Bademöglichkeit für Hunde.

Originelle Unterkünfte hat man in Au an der Donau: Schlaf-Fässer. Da sie nur sieben Quadratmeter groß sind, sollte man erstens frisch verliebt sein und zweitens möglichst keine großen Hunde dabei haben. Sonst wird es eng. Aber es gibt auch urige Holz-Hütten nahe dem Wasser der Donau-Au. Davon sind zwei eiförmig gebaut.

Wanderung zur Bleckwand

Wanderung zur Bleckwand mit Hund - Aussicht auf den Wolfgangsee

Eine sehr kurze, einfache Wanderung mit herrlichem Panorama auf den Wolfgangsee und die umliegenden Berge (Schafberg, Sparber), die sich perfekt für eine Gassirunde eignet. Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Bleckwandhütte in Strobl, die Benützung der Mautstraße kostet einmalig fünf Euro. Wer bis hierher gefunden hat, wird auch den bösen Wolf finden: Beim Aufstieg wird die Geschichte vom Rotkäppchen auf bunt gemalten Bildern erzählt.

Wer das Märchen kennt, kann sich ausrechnen, wie viele Tafeln noch vor dem Gipfel kommen. Wir folgen dem beschilderten Weg in den Wald Richtung Bleckwandhütte. Ein einfacher Waldweg führt auf teils schmalen Pfaden 30 Minuten zur Hütte. Für Hunde gibt es am Weg mehrere Wasserstellen. Wer möchte, kann in der Bleckwandhütte einkehren. Einen Blick über die Terrasse hinunter zum Wolfgangsee sollte sich niemand entgehen lassen. Weiter führt der Weg auf steilen, teilweise verwurzelten
Waldwegen zum Gipfel, wobei man immer wieder die hinaufführende Forststraße quert (=Alternativweg).

Das Hochplateau der Bleckwand ist beeindruckend. Endlos erstreckt sich das Gelände rund um das Gipfelkreuz, der Rund-um-Blick auf die Berge und Seen des Salzkammergutes ist einfach fantastisch. Eine Hütte sucht man am Gipfel vergeblich, allerdings hat man einladende Rastplätze geschaffen. Zurück führt uns der Weg Nr. 31 in einem Rundkurs hinunter zur Niedergadenalm und weiter zum Startpunkt beim Parkplatz.

Der Weg bergab ist ziemlich steinig und teilweise steil, bei Nässe sollte man auf jeden Schritt achten. Für Hunde bieten sich immer wieder kleine Wasserstellen. Vorsicht ist geboten beim Abstieg über den Weg Nr. 31, da der Wanderweg zum Schluss an einer nicht eingezäunten Kuhweide vorbeiführt. Für ängstliche Hunde ist aber genug Möglichkeit vorhanden, den Kühen großräumig auszuweichen.

Dauer der Route: knappe zwei Stunden. Ideal von April bis Oktober, bei Nässe und Schnee ist besondere Vorsicht geboten. Bleckwandhütte: Gschwandt 112, 5350 Strobl

Hunde-Guide FRED & OTTO unterwegs in Oberösterreich und Salzburg

Der Text wurde uns mit freundlicher Genehmigung von FRED & OTTO Österreich aus dem neuen Hunde-Guide FRED & OTTO unterwegs in Oberösterreich und Salzburg zur Verfügung gestellt. Der 280 Seiten starke Ratgeber für wedelnde Vierbeiner, ihre Menschen und alle, die sich einen hündischen Begleiter wünschen, führt durch alles, was ein Leben mit Hund in Oberösterreich und Salzburg ausmacht. Berichte, Reportagen, Porträts und Interviews beschreiben die zahlreichen Angebote für Hundehalter, die unterschiedlichen Facetten eines Hundelebens und stellen Menschen vor, die hier mit ihren Hunden leben und arbeiten. Die beiden Autoren Hedi Breit und Paul Cech haben recherchiert wo die Hunde herkommen, was sie fressen, was sie als braver Anstandswauwau können sollten, an welchen Orten sie besonders willkommen sind, was sie für die Gesellschaft leisten, was sie vor dem Ofen hervorlockt, wo sie sich pudelwohl fühlen, wie sie fit bleiben, wo sie begraben liegen, wofür Hundebesitzer Geld ausgeben, was Politiker ihnen vorschreiben und wo sie Hilfe bekommen. Dazu gibt es die wichtigsten Adressen und Rabattcoupons.

Im Verlag sind für Österreich bereits der Stadtführer für Hunde FRED & OTTO unterwegs in Wien (von Hedi Breit & Yvonne Lacina) und der Hunde-Guide FRED & OTTO unterwegs in Niederösterreich (von Hedi Breit) erschienen.

Titelbild: (c) Hedi Breit

Bewerte unsere Artikel
Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Sternen.
Camping in Salzburg mit Hund & Wandertipp mit herrlicher Aussicht: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Tags: , , , ,

Eingereicht von Kein Kommentar

Weitere Artikel zum Thema

  • Ehepaar aus Rohrbach verkaufte illegal 600 HundeEhepaar aus Rohrbach verkaufte illegal 600 Hunde In Oberösterreich im Bezirk Rohrbach hat ein Ehepaar, beide deutsche Staatsbürger im Alter von 42 und 51 Jahren, über mehr als drei Jahre fast 600 Hunde verkauft, ohne eine Berechtigung […]
  • Unbekannte setzten vernachlässigten Rottweiler in Hörsching ausUnbekannte setzten vernachlässigten Rottweiler in Hörsching aus Ein reinrassiger vernachlässigter Rottweiler wurde am Sonntag, den 29. Juni 2014 gegen 9:45 Uhr von zwei unbekannten Tätern in Hörsching im Bezirk Linz-Land in Oberösterreich […]
  • Radfahrerin kommt zu Sturz – Hundehalter bekommt MitschuldRadfahrerin kommt zu Sturz – Hundehalter bekommt Mitschuld Der oberste Gerichtshof (OGH) entschied Anfang 2013 in Österreich im Fall einer durch einen Hund zu Sturz gekommenen Radfahrerin, für eine Mitschuld des Hundehalters, da dieser seine […]
  • Golfen mit HundGolfen mit Hund Im Golfclub Gut Brandlhof in Saalfelden in Salzburg können Hunde in Zukunft mit auf den 18-Loch Golfplatz genommen werden, sofern Hundebesitzer die „Golf-Platzreife“ mit ihren Hunden […]

Schreibe einen Kommentar!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Unsere Webseite unterstützt Gravatar-Avatare. Um Ihren Gravatar anzuzeigen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.