Hundewissen

Alles über Hunde

Hundebücher

Buchvorstellungen & Fotobücher

Reisen mit Hund

Die schönsten Urlaubsregionen Tipps zum Urlaub mit Hund

Erste Hilfe

Erste Hilfe für Hunde

Tierschutz
Startseite » Aktuelles, Tierschutz

Schulkurs: Pet Buddy goes to School

Hunde Tiere Schüler Tierschutz

In der Steiermark können nun Schüler zwischen sechs und zwölf Jahren beim Verein „Tierschutz macht Schule“ in Kooperation mit der Tierschutzombudsfrau Barbara Fiala-Köck und mit Unterstützung von Landesrat Gerhard Kurzmann den Schulkurs „Pet Buddy goes to School“ absolvieren. Das Pilotprojekt, welches bereits seit 2012 erfolgreich in Wien und Niederösterreich läuft, soll auch in den steirischen Schulen starten – bei den Kursen können die Schüler sie zu einem „Kumpel der Tiere“ werden. Der Bildungsförderungsfonds für Gesundheit und Nachhaltige Entwicklung hat das Projekt als pädagogisch wertvoll beurteilt.

Pet Buddy goes to School bringt den richtigen Umgang mit Tieren bei

Das tierische Schulprojekt, das mit einer Urkunde abschließt, dauert zwei Vormittage. Am ersten Tag wird im Tierheim Kapfenberg der richtige Umgang mit Hunden und Katzen gelehrt. Am zweiten Tag lernen die Kinder im Tierpark Herberstein, wie man Kaninchen, Meerschweine und andere Haustiere richtig pflegt und was Tierschutz und Artenschutz bedeutet. Die ersten Kurse fanden bereits in der Volksschule Kapfenberg und St. Johann in Stubenberg statt. (In Wien verbringen die Kinder beispielsweise den ersten Vormittag im Wiener Tierschutzhaus und den zweiten Vormittag im Heimtierpark des Tiergarten Schönbrunn)

Für Tierschutzlandesrat Kurzmann ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche schon früh den Umgang mit Tieren lernen. Dies trage auch wesentlich zur Charakterbildung bei. Das erworbene Wissen beim Tierschutz-Projekt hilft ihnen, Tiere besser zu verstehen und sie verantwortungsvoll zu behandeln. Für Tierschutzombudsfrau Fiala-Köck ist ein Pet Buddy, ein Tierschutz-Kumpel, hat Mitgefühl mit den Schwächeren und setzt sich für diese ein, egal ob Mensch oder Tier. Er oder sie weiß, wie man Unfälle mit Tieren vermeiden kann. Durch den respektvollen und wertschätzenden Umgang mit Tieren kommt es auch zu einem achtsameren Umgang miteinander. Die Ausbildung trage damit auch zur Gewaltprävention bei.

Anmeldungen für weitere „Pet Buddy goes to School“-Kurse im Frühjahr 2015 sind ab sofort unter www.tierschutzmachtschule.at möglich. Für Rückfragen steht Marie-Helene Scheib vom Verein „Tierschutz macht Schule“ unter 0664/4497824 zur Verfügung.

Der Verein „Tierschutz macht Schule“ und seine Mitglieder setzen sich für die Vermittlung des Tierschutzgedankens in der Gesellschaft ein.

Foto: Verein Tierschutz macht Schule

Bewerte unsere Artikel
Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Sternen.
Schulkurs: Pet Buddy goes to School: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Tags: , , , , , , , ,

Eingereicht von am 7. Oktober 2014 um 10:30Kein Kommentar

Weitere Artikel zum Thema

Schreibe einen Kommentar!

Fügen Sie Ihren Kommentar unten, oder trackback von der eigenen Seite. Sie können auch Comments Feed via RSS.

Seien Sie nett. Halten Sie es sauber. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

Sie können diese Tags verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Unsere Webseite unterstützt Gravatar-Avatare. Um Ihren Gravatar anzuzeigen, registrieren Sie sich bitte auf Gravatar.