Autobahnpolizei rettete Berner Sennemischling nahe Wörthersee

Planet Hund News Österreich

Gestern wurde der Autobahnpolizei Klagenfurt kurz vor Mittag gemeldet, dass sich auf der Südautobahn A2 im Bereich Techelsberg am Wörthersee ein großer Hund auf der Fahrbahn befinden soll. Im Bereich eines Böschungshangs innerhalb des Wildzaunes fanden die Polizeibeamte schließlich den stark erschöpften und zitternden Berner Sennemischling. Sie konnten dem dem gutmütigen, 12 Jahre alten Mischling, an eine mitgeführte Leine anlegen, mussten diesen jedoch aufgrund der Erschöpfung aus dem Dickicht bergen und über die Böschung zum Dienstwagen tragen.

Da sich die Besitzerin von „Rexi“ in der Zwischenzeit bei der Polizeiinsepktion Pörtschach/Wörthersee gemeldet hatte, konnte ihr am Parkplatz Karawankenblick der Berner Sennenmischling wieder übergeben werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here