Österreichisches Bundesheer setzt auch auf Hunde

Planet Hund Neuigkeiten

Das Militär in Österreich setzt neben Menschen auch verstärkt auf Tiere. So sind neben Pferde und Hunde sogar Falken beim Bundesheer feste Bestandteile der „Truppenstärke“.

72 Hunde sind im Militärhundezentrum Kaisersteinbruch stationiert. Insgesamt stehen dem Heer 182 Militärhunde zur Verfügung.

Laut Wikipedia zählt das Militärhundezentrum in Kaisersteinbruch bei der Zucht von Militärhunden zu den weltweit führenden Institutionen.

Bislang bildeten Schutzhunde für Wachaufgaben in der höchsten Sicherungsstufe die Hauptkomponente des österreichischen Militärhundewesens. In Zukunft werden Spezialhunde zur Bewältigung komplexer Aufgaben dazu kommen – auch bei Kampfverbänden. In Umsetzung des Einsatzkonzeptes wird der spezialisierte Militärhundeführer zukünftig das Bild österreichischer Einsatzverbände mitgestalten.

Die Dienstfische wurden außer Dienst gestellt.

Quelle: http://derstandard.at/1348284485423/Wehrpflicht-fuer-Dienstfische-ausgesetzt

 

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here