Dackelmischling bellte: Polizeihund findet Suchtmittel in Wiener Wohnung

Polizeiauto

Die Polizei wurde gestern in die Alxingergasse in Wien gerufen, nachdem Zeugen seit einigen Tagen Hundegebell aus einer Wohnung wahrgenommen hatten. Nach der Öffnung der Wohnung durch die Feuerwehr fanden die Polizisten zunächst einen kleinen Dackelmischling alleine in der Wohnung. Der Hund war wohlauf, hatte jedoch kein Futter.

In der Küche nahmen die Polizisten jedoch starken Cannabisgeruch wahr. Bei einer darauf folgenden Durchsuchung der Wohnung fand der Suchtmittelspürhund „Van Helsing Duivelsbos“ in verschiedenen Bereichen mehrere Behältnisse mit Cannabiskraut und Streckmittel. Die Suchtmittel wurden sichergestellt und der Hund der Tierrettung übergeben. Der 33-Jährige Besitzer der Suchtmittel konnte ausgeforscht werden und ist geständig – er wurde angezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here