Feuerwehr rettete Hund mittels Seilbergung beim Kraftwerk Annabrücke in Gallizien

Planet Hund News Österreich

Letzten Sonntag, den 5. Jänner 2014, rückte die Feuerwehr mit 16 Mann aus, um Timmi, einen Schäfer-Collie Mischling, aus dem Wasser beim Kraftwerk Annabrücke in Gallizien (Kärnten) zu retten. Timmi war in den Fluss gefallen, bereits sehr entkräftet und konnte aus eigener Kraft nicht mehr das rettende Ufer erreichen.

Laut Angaben auf orf.at blieb der Hund am Rechen des Kraftwerks hängen. Dort wurde er von einem Kraftwerk-Arbeiter entdeckt, der auch die Feuerwehr alarmierte. Wie weiters berichtet wurde, lief Hund Timmi bereits durch Böllerschüsse erschreckt, am Samstag seinem Herrchen weg. Obwohl der Hundebesitzer sofort nach seinem Hund suchte, konnte er ihn nicht mehr auffinden.

Timmi ist nach seiner Rettung wieder zu seinem 46-jährigen Herrchen aus Gallizien gebracht worden.

Fotos von der Rettung sind auf orf.at zu sehen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here