DAS FUTTERHAUS in Bruck an der Mur setzt auf Crowdinvesting

DAS FUTTERHAUS
Foto: DAS FUTTERHAUS

In Bruck an der Mur (Steiermark) wird im August eine neue Filiale des Franchise Unternehmens „DAS FUTTERHAUS“ eröffnet. Die Zoofach- und Tierhandelskette ist bereits mit über 300 Märkten in Österreich und Deutschland tätig und erwirtschaftete mit mehr als 2000 MitarbeiterInnen über 258 Millionen Euro Umsatz im letzten Jahr. Für den neuen Standort in Bruck/Mur wird zusätzlich zum Grundsortiment eine Hundewaschanlage allen Besitzern von Vierbeinern (speziell größere Rassen) zur Verfügung stehen. Für die Zukunft ist eine Erweiterung zu einem Tierkompetenz-Zentrum mit einer Tierarztpraxis sowie einen Tierwellnessbereich geplant.

Über die Crowdinvesting-Plattform CONDA setzt das Unternehmen teilweise auf eine neue Form, Geld und Investoren zu lukrieren sowie bereits vorab eine Stammkundenschaft aufzubauen und Tierhalter aus der Region zu gewinnen. Die notwendige Mindestsumme für das Crowdinvesting liegt bei 50.000 € und ist mit 32.100 € bereits zu 64% erreicht. Die erhoffte maximale Summe liegt bei 150.000 €. Crowdinvesting ist eine Finanzierungsform, bei der sich zahlreiche Personen mit üblicherweise geringen Geldbeträgen über das Internet an zumeist jungen Unternehmen (Start-ups) beteiligen.

Als Anreiz für die Investition in DAS FUTTERHAUS in Bruck/Mur werden vom Unternehmen für die gesamte Laufzeit des Genussrechts, Gutscheine und Rabatte garantiert, welche je nach Höhe der Investition variieren. Der Trend zur Fachberatung und gute Wachstumschancen sollen laut der Crowdinvesting-Plattform einer überdurchschnittlichen Rendite bieten – 7,8% auf Basis der Planzahlen über den Zeitraum von 10 Jahren.

Link:

Crowdinvesting auf Wikipedia

Foto: DAS FUTTERHAUS

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here