Grazer Taxifahrer bekommt Hund in die Hand gedrückt

Chihuahua
Aktiver Tierschutz Steiermark

Ziemlich fassungslos war ein Grazer Taxifahrer, als ein Fahrgast bei ihm einstieg, der ihm völlig überraschend einen Hund übergab. Mit den Worten „Hier haben Sie zwanzig Euro – machen Sie mit dem Hund, was Sie wollen“ verschwand die unbekannte Person auch schon wieder.

Passiert ist der Vorfall gestern am späten Nachmittag in der Kleegasse, Nähe Brückenkopfgasse. Der Taxifahrer der Gruppe 889 wurde dorthin gerufen. Als er vor Ort war, stieg der Fahrgast, eine Frau, die einen kleinen Chihuahua Hund bei sich hatte, ein, den sie Minuten später den verdutzten Taxifahrer in die Arme drücken wird. Laut der Aussage des Taxifahrers handelte es sich um eine Österreicherin, die kränklich wirkte. Angeblich habe die Dame den Hund am Plabutsch gefunden.

Heute Vormittag suchte der Taxifahrer das Tierheim Arche Noah auf um den Hund zu übergeben. Der kleine Vierbeiner wurde  in der Tierklinik untersucht. Der semmelfärbigen Chihuahua ist ein  Rüde und circa drei bis vier Monate alt. Der Aktive Tierschutz Steiermark bittet um Mithilfe. Wer die Szene beobachtet oder weiß, wo der Hund hingehört, wird gebeten sich unter der Telefonnummer 0316/421942 zu melden.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here