Herrchen bekommt Hund wieder und droht Retterin mit Klage

Planet Hund Neuigkeiten

Dave Thomas aus San Bernardino in den USA kam wegen einiger Verkehrsdelikte in  Haft. Sein Hund, Buzz Lightyear ein 2-jähriger Pitbull-Mix, kam in das städtische Tierheim. Nach Absitzen seiner Strafe, wollte Dave Thomas seinen Hund aus dem Tierheim abholen.

Allerdings fehlten ihm 400 Dollar Unterbringungskosten, so der TV-Sender KABC. Als ihm klar wurde, dass er seinen Hund Buzz Lightyear hinter Gittern  lassen musste, sank er vor dem Zwinger zu Boden, weinte dabei und streichelte durch die Gitter hindurch die Pfoten von seinem vierbeinigen Freund. Genau in diesem Moment drückte die Fotografin Maria Sanchez, die sich auch in dem Tierheim aufhielt, auf den Auslöser ihrer Kamera.

Da Maria Sanchez weder Namen noch Adresse von Dave Thomas hatte, postete sie dieses Bild auf ihrer Facebook-Seite, telefonierte herum, verteilte Flyer in der Stadt und bat um Hilfe. Während der Sender KABC Dave Thomas identifizierte, flossen zahlreiche Spenden. Maria Sanchez überbrachte ihm die frohe Botschaft am Telefon, dass er seinen geliebten Hund abholen könne. Die Spendengelder deckten die kompletten Unterbringungskosten ab. So konnte Dave Thomas, Buzz Lightyear wieder in die Arme schließen.

So berichtet es der Berliner Kurier und dies könnte nun das Happy End sein. Könnte, wenn es nicht ein Update auf der Facebook-Seite von Maria Sanchez geben würde. Denn es sind mehr als die benötigten 400 Dollar Spendengelder zusammen gekommen. Laut der Aussage von Maria Sanchez auf Ihrer Facebook Seite, sind es genau 842,07 Dollar. Dieses Geld verwahrt sie auf ihrem Konto. Nun möchte Dave das Geld haben und droht ihr mit einer Klage.

Nach ihrer Aussage, möchte sie das Geld für Auslagen nutzen, die sie für Buzz über ihre Kreditkarte bezahlt hat und den Rest Buzz und Dave zur Verfügung stellen. Allerdings nicht als Bargeld. Denn ihr ist bewusst, dass man schnell in alte Angewohnheiten zurück verfallen kann und sie möchte, dass das Geld auch wirklich an der richtigen Stelle ankommt. Da Dave aber nun das Bargeld haben möchte, ruft sie auf ihrer Facebook-Seite die Spender auf, sich bei ihr zu melden, damit sie das Geld an diese zurück überweisen kann.

Aus einer guten Tat wurde so nun leider ein Desaster!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here