Hildesheim: Hund vertreibt Einbrecher und legte danach Verkehr lahm

Planet Hund News Deutschland

In Hildesheim in Niedersachsen legte am Dienstagabend, den 2. Juli 2013, ein freilaufender Schäferhundmischling den Verkehr auf der Autobahn 7 lahm. Mehrere Anrufe von Autofahrern gingen gegen 19 Uhr bei der Polizei Hildesheim ein.

Bei den Versuchen der Beamten, den Hund, ein Mischling aus Schäferhund und Staffordshire, einzufangen, rannte dieser über alle Fahrbahnen, so dass die A7 zeitweise gesperrt werden mußte. Gegen 21:15 Uhr flüchtete der Vierbeiner von der Autobahn über einen Acker in Richtung Einum.

Etwa zur selben Zeit meldetet eine 28-jährige Frau bei der Einsatzzentrale einen Einbruch in Drispenstedt. Ihre Wohnungstür wurde aufgebrochen, gestohlen wurde nichts, jedoch ihr Schäferhundmischling Tyra sei verschwunden.

Ersten Ermittlungen zufolge wurde im Bereich des Tatortes ein unbekannter Mann (etwa 50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige-dicke Figur, helle mittellange Haare, bekleidet mit einem grünen T-Shirt, möglicherweise angetrunken) in Begleitung eines Hundes gesehen, bei dem es sich um den vermissten Mischlingshund gehandelt haben könnte.

In den späten Abendstunden gelang es der 28-jährigen Hildesheimerin Tyra wieder einzufangen.

Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Tel.: 05121/ 939- 115 entgegen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here