Hund versetzte Hühner in Schockstarre – erwachten wieder zum Leben

hahn

Ein Hund schaffte es letzten Mittwoch, den 22. Jänner 2014, gegen Mittag in Villingen-Schwenningen in Baden-Württemberg eine Hühnerschar so sehr zu erschrecken, dass diese in Schockstarre verfielen.

Der Hund, normalerweise von den Hühnern weggesperrt, war aus seinem Gatter ausgebüxt und verschaffte sich Zugang in das Gehege der Hühner, wo er bellend umherlief. Die Hühner, von dem wuseligen Hund total überfordert, fielen daraufhin bewegungslos um.

Nachdem der Hund zurück in sein Gatter gelockt werden konnte, erholte sich das erschöpfte Federvieh wieder. Die vermeintlich totgeglaubten Hühner erwachten wieder zum Leben.

Weitere Ermittlungen der eingeschaltenen Polizei entfielen damit.

Foto: Symbolbild

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here