Die Kita für den Hund

hundenews schweiz

Immer mehr Hunde-Tagesstätten in Bern (Schweiz) eröffnen ihre Pforten. Denn wer einen Hund hat und den ganzen Tag arbeiten muss, der braucht jemanden, der mit dem Hund spazieren geht. Dies taten lange Zeit Hundesitter, doch in vielen Kantonen ist seit Januar ein neues Verbot ausgesprochen worden. Dieses besagt, dass man nicht mehr mit mehr als drei Hunden Gassi gehen darf.

Dadurch mussten schon viele Hundesitter ihren Job aufgeben und das Geschäft mit der Kita für den Hund boomt. Damit die Hunde dort auch genügend Auslauf bekommen, übernehmen das Helfer, die vom Sozialamt oder der Arbeitsintegration kommen. So können die Tagesstätten um die 20 Hunde betreuen. Denn gerade in Bern scheint es immer noch genug Hundehalter zu geben, die ihren Hund den ganzen Tag eingesperrt lassen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here