Liebenscheider Schlittenhunderennen wieder voller Erfolg

Planet Hund News Deutschland

Am Wochenende fand wieder das Schlittenhunderennen in Liebenscheid statt. Über 200 Tiere und rund 80 Gespanne gingen an den Start. Besucher aus allen Teilen Deutschland, aber auch dem nahen Ausland, strömten zu einem der ältesten Schlittenhunderennen. Seit mehr als 32 Jahren findet dieses Rennen statt. Nicht nur Besucher und Schlittenhundeführer freuten sich auf das Rennen, auch den Hunden merkte man die Aufregung an.

Durch eine Idee eines Mannes, der vor über 32 Jahren seiner Tochter einen Hundeschlitten bauen wollte, hat das Liebenscheider Schlittenhunderennen seinen Ursprung zu verdanken. Damals hätte man allerdings nicht gedacht, dass dieses europaweit so ein wichtiger Bestandteil des Schlittenhundesports wird.

Seit zwei Jahren dürfen auch gemischte Gespanne mitfahren. Das bedeutet, dass das Gespann nicht nur aus reinrassigen Schlittenhunden besteht, sondern auch Mischlinge (Hunde ohne Zuchtpapiere) mitziehen dürfen.

Dieses Jahr gab es nach einer längeren Pause wieder Tourenfahrten. Hunde und Schlittenhundeführer (Musher) müssen dabei eine rund 20 km lange Strecke, mit allen Schwierigkeiten, zurücklegen. Der Veranstalter ist der Hessische Schlittenhunde-Amateursportclub 198. Ausgerichtet wird das Rennen von der freiwilligen Feuerwehr Liebenscheid.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here