Mischlingshund Buddy holte Hilfe für sein obdachloses Herrchen

Planet Hund Neuigkeiten

Laut Kronenzeitung rettete Mischlingshund Buddy in Tumwater im US-Bundesstaat Washington seinem Herrchen wohl das Leben. Als der obdachlose Mann, der alleine mit seinem Hund in den Wäldern außerhalb der Stadt lebt, sich nicht mehr bewegen konnte und Angst hatte im Wald zu sterben, schickte er Buddy mit einem Zettel am Halsband los, um Hilfe zu holen.

Eine Hundebesitzerin entdeckte den Streuner beim Spazieren gehen und sah die Nachricht am Halsband des Mischlings. In großen Buchstaben stand Hilfe auf dem Zettel. Auf der Rückseite

„Schickt Hilfe, das ist kein Scherz, ich kann nicht gehen, Medizin wirkt nicht, brauche einen Arzt“

so die hiesige Polizei.

Die Spaziergängerin alarmierte die Rettungskräfte. Die Suche nach dem hilfsbedürftigen Besitzer von Buddy erwies sich etwas schwierig, da der Aufenthaltsort nicht bekannt war. Tipps aus der Nachbarschaft halfen schlußendlich den geschwächten Mann zu finden. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und versorgt. Mittlerweile soll er mit seinem Hund Buddy wieder in die Wälder zurückgekehrt sein.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here