Perverse Demo in Berlin: Sex mit Tieren soll wieder straffrei werden

Planet Hund News Deutschland

Gestern, am Samstag, demonstrierten einige Menschen am Potsdamer Platz. Grund dafür: Der Bundesrat hat endlich bestätig, Zoophilie ist verboten!

Doch es gibt Menschen, die dieses Verbot nicht wollen. Menschen, die Sex mit Tieren haben und auch weiterhin straffrei haben wollen. David Zimmermann, der Chef der Zoophilie-Gruppe ZETA, ist der Meinung, dass man mit Hunden eine „respektvolle tierisch-menschliche Partnerschaft“, welchen den Sex mit einschließt, haben kann.

Michael Kiok setzt dem sogar noch eins drauf und behauptet laut diesem bild.de Artikel, seinem Hund würde das gefallen, warum auch nicht?

Tierschützer dagegen sehen es als Vergewaltigung an und haben lange dafür gekämpft, dass Sex mit Tieren verboten wird. Jetzt drohen dafür Geldstrafen von bis zu 25000 Euro.

Bewerte unsere Artikel
Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Sternen.
Perverse Demo in Berlin: Sex mit Tieren soll wieder straffrei werden: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here