Polizei rettete Hundewelpen in Nachbars Garten

Planet Hund News Deutschland

Ein lautstark winselnden Hund im Garten eines Nachbarn war der Anlass, das eine Anrainerin am 6. August 2013 frühmorgens die Polizei Bad Salzdetfurth im südlichen Niedersachsen informierte.

Die eintreffenden Beamten fanden einen vier Monate alten Rottweiler-Welpen im umzäunten Garten eines Zweifamilienhauses, der mit seinem Kopf zwischen der Zauntür und einem weiteren Zaunelement feststeckte und sich selbst nicht mehr befreien konnte.

Kurzerhand stiegen die Polizisten über den Gartenzaun und lockerten die Gartentür. Obwohl die Beamten dem kleinen Vierbeiner zu Hilfe kamen, knurrte sie dieser an. Mitgebrachte Leckerlis konnten den Rottweiler Welpen aber doch besänftigen.

Auch die beiden weiteren Hunde am Gartengrundstück konnten mit den Hundeleckerlis „bestochen“ werden. Der in der Zwischenzeit auf der Arbeit informierte Hundehalter eilte sofort nach Hause und konnte seinen Welpen unverletzt in Empfang nehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here