Shih Tzu in Restaurant vergessen

hundenews schweiz

In Baar in der Schweiz vergaß eine Slowakin ihren Hund in einem Restaurant. Sie muss sich nun wegen Tierquälerei vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Als ein Restaurantbesitzer am Morgen sein Lokal betrat, entdeckte er auf der Terrasse einen angeleinten Hund und verständigte die Polizei. Da der Hund gechipt war, konnte die Besitzerin schnell ausfindig gemacht werden.

Die 39-jährige Slowakin war am Vorabend in diesem Restaurant essen und vergaß ihren 7-jährigen Shih Tzu mitzunehmen. Der Hund verbrachte deshalb die Nacht angeleint im Freien. Angeblich bemerkte sie das Fehlen ihres Hundes erst am Morgen danach.

Sie wurde wegen Tierquälerei angezeigt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here