Suchhunde absolvierten Spezialtraining in Oberfranken

Planet Hund News Deutschland

Vergangenes Wochenende absolvierten 50 Suchhunde in ganz Oberfranken ein Spezial-Training zur Suche nach vermissten Personen mit ihren Hundeführern. Aus ganz Europa waren Polizei- und Rettungshunde Teams, zum Training mit Experten aus den USA, zusammen gekommen.

Die Teams trainierten Mantrailing. Der Ausdruck stammt aus dem Englischen und bedeutet „Mensch verfolgen“. Beim Mantrailing sucht der Hund unter Anleitung eines Hundeführers nach dem Individualgeruch des Menschen. Dieser Geruch haftet der Kleidung des Vermissten an oder zum Beispiel auch einer Zahnbürste.

Eine Ausbildung zu einem Spezialsuchhund dauert rund 3 bis 4 Jahre – für Hund und Hundeführer.

Video: Training für Spürnasen (BR)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here