Verwahrloste Hunde in Hohenkirchen befreit

Planet Hund News Deutschland

In Hohenkirchen/Gotha, haben Mitarbeiter des Landratsamtes am Mittwoch mit Hilfe der Polizei, sieben total verwahrloste Hunde und eine Katze aus einer Wohnung geholt.

Laut Polizei, hatten die Mitarbeiter des Landratsamtes einen Tag zuvor, die Polizei um Mithilfe gebeten. Wegen nicht artgerechter Tierhaltung war anscheinend ein jüngerer Mann auffällig geworden. Zum Zeitpunkt der Befreiung war der Mann nicht zu Hause, so dass sich mit Hilfe eines Schlüsseldienstes Zugang verschafft wurde. Im Haus wurden zwei Hunde und eine Katze entdeckt. Einer der Hunde, ein Mischling, hatte am Bauch ein großes Geschwür. Der zweite Hund sei in einem dunklen Raum eingesperrt gewesen und total verängstigt und verdreckt. Dieser Hund stellte sich als Husky heraus. Die Tiere schienen kein Wasser und Fressen zu haben, nur verdreckte Näpfe und Tierkot wurde gefunden.

Fünf weitere Huskys wurden im Außenbereich auf dem Grundstück gefunden. Auch diese Hunde hatten weder Wasser noch Futter. Auf Veranlassung des Landratsamtes, wurden die Tiere in einem Tierheim untergebracht.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here