Zooplus erreicht Gewinnzone

Planet Hund News Deutschland

Zooplus, ein Online-Shop für den Heimtierbedarfsmarkt, erwirtschaftete im abgelaufenen Quartal ein Ergebnis von 1,7 Millionen Euro vor Steuer. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit. Dabei war vor Jahresfrist noch ein Verlust in circa der gleichen Höhe zur Buche gestanden. Auf knapp 108 Millionen Euro, eine Steigerung um 29 Prozent, wuchs dabei die Gesamtleistung.

Laut dem neuen Finanzchef Andreas Grandinger wurde das positive Ergebnis durch Senkung der Marketing- und Logistikkosten erreicht. Im Marketing reduzierten sich die Kosten für Kundenakquisition in den ersten neun Monaten 2013 auf 2,7% der Gesamtleistung.

Für das Unternehmen machte sich das neue Fulfilment Center in Breslau in Polen bezahlt. Durch gesteigerte Logistikeffizienz konnten die Kosten der Warenabgabe  trotz eines deutlich höheren Anteils internationaler Sendungen im dritten Quartal auf nun 21,3% gesenkt werden.

Das Unternehmen zooplus

Das Unternehmen zooplus wurde 1999 gegründet und ist laut eigenen Angaben Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf, gemessen an Umsatzerlösen und Gesamtleistung. Diese betrug im Geschäftsjahr 2012 rund 336 Mio. Das Geschäftsmodell von zooplus ist in 24 Ländern Europas vertreten. Zum Produktangebot zählen  Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben) sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen Preiskategorien.

Innerhalb der EU stellt der Heimtierbedarfsmarkt ein großes Marktsegment dar. So wurde 2011 mit Heimtierfutter und Zubehör  mehr als 22 Mrd. EUR Umsatz erzielt. Das Kaufverhalten verändert sich dabei hin zu Gesundheits-, Wellness- und anderen Premiumprodukten.

Link: zooplus

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here