Zwei entlaufene Hunde auf der Ost- Autobahn in Wien unverletzt eingefangen

Planet Hund News Österreich

Zwei entlaufene Hunde, die sich auf der Fahrbahn der Ostautbahn (A4) befanden, konnten durch das beherzigte Eingreifen einer Taxilenkerin und den Polizeibeamten unverletzt eingefangen werden.

Beim Eintreffen der Beamten hatte die 48-jährige Taxilenkerin bereits einen der Hunde in ihrer Obhut. Der zweite Vierbeiner lief den stadteinwärts fahrenden Autos entgegen. Um eine Kollision mit dem Hund zu vermeiden, fuhren die Polizisten im Schrittempo vor der Auto-Kolonne.

Als sie auf den freilaufenden Hund trafen, stiegen sie aus und versuchten diesen einzufangen, das bedurfte jedoch einigen Anlaufversuchen, klappte schlußendlich aber doch. Die beiden Ausreißer, ein Schäfer-Collie- und eine Schäfer-Husky-Mischling, konnten unversehrt dem Wiener Tierschutzhaus übergeben werden.

Der Besitzer wurde rasch ausgeforscht, da beide Hunde gechippt waren. Sie sind aus einem Betriebsgelände in Simmering entlaufen und hielten die Polizei über eine Stunde im Einsatz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here