Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Hier könnt ihr von euren Tieren Fotos und Videos einstellen.

Moderator: Moderatoren

Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bully

Der Thread ist für alle, die gern fotografieren und etwas lernen oder sich verbessern möchten.

Hier kann man eigene Fotos einstellen und andere User nach Verbesserungen fragen, oder Tip's geben.

Schön wäre es noch, wenn man die Fotodaten der jeweiligen Fotos einstellt und/oder Kamera und Objektiv. :)

Ich freu mich ! :D :D :D

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Super Idee! Ich muss mal gucken, ob ich was da habe, werde mich hier aber sicher hier und da beteiligen! :D

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bully

:clap: :clap: Cool.

Ich mich auch, wenn ich Zeit habe Bilder zu machen.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Habs mal in das richtige Forum verschoben und angepinnt :winken:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

Dann fange ich mal an :)

Gemacht wurde das Foto am Grünen See mit meiner ehrwürdigen Konica Minolta Dynax 5D.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Graefin

Und dann fang ich mal mit der Kritik an :D

Farbe, Belichtung und Schärfe find ich gut ... ABER die Perspektive ist eher langweilig ... ideal sind Fotos auf Augenhöhe oder schräg von unten ... in dem Falle wäre es schön gewesen wenn du knapp über der Wasseroberfläche den Auslöser gedrückt hättest :)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

ist mit einer Kompakten fotografiert oder?

ansich wäre es toll, wie im ersten Post angemerkt, die Efixs anzugeben, dann kann man speziell dazu etwas sagen ;)

vom Motiv her hätte ich auch eine andere, wenn möglich nähere Postion und vorallem einen anderen Bildschnitt versucht. Der Rest wurde ja oben schon umrissen.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Juvina

Guten Morgen!

Mich würde eure Meinung interessieren, da ich gerade erst angefangen hab zu fotografieren!
Das Bild wurde aufgenommen mit einer digitalen Spiegelreflexkamera - Canon Eos 600D

berti_6.jpg



Jenny hat geschrieben:ansich wäre es toll, wie im ersten Post angemerkt, die Efixs anzugeben, dann kann man speziell dazu etwas sagen


Ist das das Objektiv? Wir haben das normale Einsteigerobjektiv (18-55 IS II ) galub ich (Ich blick da momentan noch garned durch....)

:oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Graefin

Die Exifs zu dem Foto sind

1/60
f5
ISO 400
Brennweite 45mm
Blitz verwendet

Hmmm ... Mal davon abgesehen, dass ich Aibo unglaublich toll finde *herzchensmilieherdenk* geht das Foto eher in Richtung Schnappschuss.
Schärfe ist okay, aber der Blitz hat die Farben vermutlich sehr verfälscht ... Der integrierte Blitz macht die Bilder oftmals sehr kalt.
Zudem ist der Hintergrund sehr unruhig.

Fotos draußen sind da besser geeignet. Besseres Licht, mehr Platz, schönere Farben

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Juvina

Graefin hat geschrieben:Hmmm ... Mal davon abgesehen, dass ich Aibo unglaublich toll finde *herzchensmilieherdenk* geht das Foto eher in Richtung Schnappschuss.
Schärfe ist okay, aber der Blitz hat die Farben vermutlich sehr verfälscht ... Der integrierte Blitz macht die Bilder oftmals sehr kalt.
Zudem ist der Hintergrund sehr unruhig.

Fotos draußen sind da besser geeignet. Besseres Licht, mehr Platz, schönere Farben


Ok, das heißt: ein Blitz muss her ;-)
Ich werde noch etwas üben, ich hab mich zwar schon etwas eingelesen - aber schöne Fotos zu machen ist echt nicht leicht!
DA muss ich mich noch etwas intensiver damit beschäftigen, aber danke für das Feedback!

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Mit einem externen Blitz müsstest du dann eben indirekt, z. B. über die Decke blitzen - dann macht der Sinn. Den Hund direkt anzublitzen ergibt eben keine schönen Ergebnisse - alles ist totgeblitzt, Licht kommt total langweilig von vorne, die Augen wirken komisch.
Draußen hast du viel eher die Möglichkeit, mit dem Licht zu spielen - schließlich bedeutet Fotografieren Malen mit Licht :daumenrauf:

Ich habe heute Spike fotografiert, ich bin gespannt, ob euch das Foto gefällt :winken:
Bild

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Graefin

Das Foto ist toll!
Super süßer Hund, tolle Pose, schönes Licht!

Das Einzige was ich ändern würde wäre der Schnitt ... Hund in Mitte wirkt irgendwie immer langweilig. Ich hätte den Hund insgesamt weiter nach links gesetzt und rechts mehr Platz gelassen

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

jup find ich auch so, zumal ich die steinmauer als hintergrund arg unruhig finde, das ist aber Geschmackssache.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Jep, das ist eine alte Burgruine - mit viel Bedeutung für die Besitzerin. Darum wird ihr dieser Hintergrund 100%ig gefallen - mir übrigens auch, die Ruine hatte total viel Charme :daumenrauf:

Stimmt, den Schnitt sollte ich noch verändern... muss mal sehen, ob ich das Bild geschnitten habe oder ob es so aus der Kamera kam, danke! :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon *Alina & Enya*

Ich mag das Bild. :)

Ich wollte letztens auch abends an einer tollen Burgruine Bilder machen. Nur doof das wir falsch abgebogen sind und die Ruine dann nach 2 Stunden wandern im dunklen gefunden haben. :mrgreen:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Hier ist übrigens die ganze Serie zu Spike, falls es wen interessiert :daumenrauf: Bin nicht zu 100% zufrieden - aber dafür übe ich ja und biete diese Shootings an ;) http://www.nicole-steubl.de/hundefotogr ... spike.html

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Erna

Tolle Fotos... :daumenrauf:

Das schwarz-weiß auf der Burgruine finde ich jetzt nicht so schlimm...Der Bulldog ist wirklich ein tolles Modell... ;)
Die SChärfe finde ich gelungen...

Ich muß wirklich wesentlich mehr mit den Kameras fotografieren...Bei diesen bildern bekomme ich immer ein leuchten in den Augen... :)





Viele grüße
Erna

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

ich muss auch dringend mal wieder fotografieren. Meine letzten waren die von Ares und Ayleen...

aber da könnt ihr auch gern mal euren Senf zu geben.

Bild

Bild

Bild

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Graefin

Nicole hat geschrieben:Hier ist übrigens die ganze Serie zu Spike, falls es wen interessiert :daumenrauf: Bin nicht zu 100% zufrieden - aber dafür übe ich ja und biete diese Shootings an ;) http://www.nicole-steubl.de/hundefotogr ... spike.html

Super tolle Fotos!!

Und der Hund ist ja soooooooooooooooooooooooOOOOOOOOOOOOOO süß *herzchen*

Das zweite Foto finde ich richtig gut.

Und das Foto wo du nur Schnauze und Augen drauf hast ... Gott, in dem Blick könnt ich mich verlieren :D

Das Foto mit dem sehr verschwommenen Hintergrund (dieses leicht "Milchige"), da hast du den Hintergrund bearbeitet, oder? Fällt doch wohl sehr stark auf.

@Jenny

Das letzte Foto finde ich richtig klasse! Der Schnitt, die Farben, richtig schön.
Das Erste hat auch was, mag ich sehr, aber das Zweite, da fehlt irgendwie was ... kann an der abgeschnittenen Schnauze liegen, aber irgendwie wirkt das auf mich lange nicht so anziehend wie die anderen Beiden

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Graefin hat geschrieben:Das Foto mit dem sehr verschwommenen Hintergrund (dieses leicht "Milchige"), da hast du den Hintergrund bearbeitet, oder? Fällt doch wohl sehr stark auf.


Meinst du das hier?
Bild

Mist, dann muss ich nochmal drüber, ich dachte, es würde nicht auffallen :oops:

@ Jenny: 1 & 2 finde ich ganz schön, allerdings wirkt das schwarze Fell sehr bräunlich? Oder ist der Hund wirklich braun-schwarz? Ich vermute, dass der Weißabgleich zu gelb ist und würde deshalb nochmal bearbeiten.
Beim 3. ist mir der Hund zu weit links, er wirkt wie an den Rand gequetscht - ich würde etwas (!) mehr Platz lassen, nicht viel. Die Location beim 3. scheint aber toll zu sein! :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

das schwarz ist rotstichig... zu mal meine bilder immer sehr warm sind von den farben, ich mag das sehr gern :mrgreen:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Graefin

@Nicole
Nee, das ist das Foto, was ich total toll finde. Das hast du auch bearbeitet? Nee, das fällt überhaupt nicht auf.

Ich meinte das hier:
Bild

@Jenny
Ich bevorzuge auch sehr warme Fotos. Mag ich irgendwie lieber

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Achso, danke, ja das ist bewusst so bearbeitet - das ist ein Lightroom-Preset. Ich hab von der Location aber auch etliche "normalfarbige" Fotos. Mir gefällt das rosane momentan aber gut - wer weiß wie es in ein paar Wochen aussieht :D :D

Und ja, auch das oben gezeigte ist bearbeitet - eigentlich sind fast alle meine Fotos (leicht) bearbeitet. Bei dem von mir gezeigten (ohne verfälschte Farben) habe ich den Hintergrund ausgewählt und aufgehellt und Klarheit/Sättigung/Schärfe rausgenommen um den Fokus noch stärker auf den Hund zu legen.

@ Jenny: Ich mag meine Fotos auch sehr warm - stimme dir also da völlig zu, es wirkt einfach freundlicher. Aber Schwarz sollte meiner Meinung nach Schwarz sein und nicht braun - das ist aber sicher Geschmackssache :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

aber es gibt schwarze hunde, die haben einfach einen Rotstich im Fell... alle meine Bilder von Ares sind leicht rotstichig ;)

schau hier sieht mans auch und das ist farblich null nachbearbeitet... (bei den Aussies sieht man das auch häufiger, viele behaupten, dass wären die Schwarzen, die das Rotgen tragen)

Bild

siehe auch -> http://chocoaussie-foto.de/shootaresayleen.html

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Achso, dann ist es natürlich was anderes - ich dachte, der Hund wäre in Natura lackschwarz ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Spinnerminna

Also, ich schieße meine Fotos ja leider nur mit dem Handy, deshalb ist die Bildqualität leider nicht so toll.
Aber was haltet ihr ansonsten von diesem Bild?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon bc duke

Graefin hat geschrieben:Bild

Die Bearbeitung gefällt mir hier sehr gut. Ist mal was anderes :)

Gruß Doro

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon bc duke

Graefin hat geschrieben:Bild

Die Bearbeitung gefällt mir hier sehr gut. Ist mal was anderes :)

Gruß Doro

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Danke Doro, das freut mich :daumenrauf: Ich finds auch sehr schick, aber sowas ändert sich bei mir öfter mal ;)

@ Spinnermama: Nicht schlecht! Geh nächstes mal noch ein klein bisschen weiter runter und lass mehr Platz in Blickrichtung :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon bc duke

Magst du mir zufällig verraten mit welchem Prog du das bearbeitet hast und die Eckdaten der Bearbeitung ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Klar - ich bearbeite alle meine Fotos mit Adobe Lightroom 3. Ich habe ein Preset angewendet namens "Rosentraum" (einfach mal googlen, es gibt wahnsinnig tolle Presets für LR - auch kostenlos).
Dann habe ich die Helligkeit angepasst, über die Gradiationskurve gearbeitet, Tönung leicht ins rosane gezogen, aber da kam auch schon einiges vom Preset, Weißabgleich ist eher bläulich, Schwarz komplett raus, Sättigung leicht raus, Gelb rausgenommen, Blau dafür leicht verstärkt, außerdem liegt ne Teiltonung auf dem Bild: Lichter leicht grünlich, Schatten "altrosa".

Ich hoffe, das ist nun nicht völlig wirr :D

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon bc duke

Nicole hat geschrieben:Ich hoffe, das ist nun nicht völlig wirr :D

Ich kann es noch irgendwie nachvollziehen :lol:
Ich liebäugle auch mit Adobe Lightroom, jedoch hält mich da noch ein wenig der Preis von ab. Besonders da ich fürs 4 auch noch Windows 7 brauche

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Achso, du hast kein Win7? Das war bei mir gleich aufm Laptop drauf. Wobei Lightroom eh eines der günstigeren Programme ist - mich reizt das 4er auch. Vielleicht wenn ich studiere... :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

Graefin hat geschrieben:Und dann fang ich mal mit der Kritik an :D

Farbe, Belichtung und Schärfe find ich gut ... ABER die Perspektive ist eher langweilig ... ideal sind Fotos auf Augenhöhe oder schräg von unten ... in dem Falle wäre es schön gewesen wenn du knapp über der Wasseroberfläche den Auslöser gedrückt hättest :)


Danke für deine Tipps :winken: Ich selber kann kaum Fotos aus der Nähe und auf der Augenhöhe von Hunden machen, da diese zumeinst fremde Hunde sind. Wäre euch das egal?

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Seestern

Ui, voll die Profis hier. Da möchte ich auch mal einige Bilder zur Diskussion stellen. Vorab: Ich habe eine schon ältere Kompaktkamera (Canon Powershot SX 100) und die Fotos sind nicht bearbeitet.

Bild

Bild

Bild

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon bc duke

Nicole hat geschrieben:Achso, du hast kein Win7? Das war bei mir gleich aufm Laptop drauf.

Mein Rechner ist leider schon etwas älter. Und wie heißt es so schön „never change a running system “ :lol:

@ Christian, ich weiß jetzt nicht was du für ein Objektiv drauf hast, aber zB bei 200mm musst du ja nicht sonderlich nah ran. Mich selbst würde es nicht stören, sofern du damit leben kannst dass du nen Knutscher vom Hund bekommst

@ Seestern,
Das erste Bild gefällt mir gut. Wobei ich da eher eine Perspektive von etwas weiter unten gewählt hätte

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

Wie geht ihr generell mit Fotografieren von fremden Hunden (bei der Streetfotografie) um? Fragt ihr vorher den Hundebesitzer um Erlaubnis? (Nettigkeit halber, weil tun bräuchte man es wohl nicht)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Wenn ich irgendwo bin, wo viel los ist und dort sind auch Hunde zu sehen, frag ich nicht. Treff ich jetzt draußen im Feld einen, dann ja. Halt einfach situationsabhängig. Und die meisten Hundebesitzer finden es sogar klasse, wenn man die Wuffels fotografiert (meine Erfahrung) :)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Hier mal eins von mir.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

von der Schärfer her schön, auch der Verlauf.

mir gefällt der Schnitt garnicht, die Biene sieht man erst auf den zweiten Blick und die zwei abgeschnittenen Blätter find ich nicht schön.

Die Farben könnten etwas satter sein und nen Tick heller

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Jenny

hier dürft euch gern an meinem Seifenblasenbild auslassen. Bin gespannt :))

Bild

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bully

:D *herzchen*

Tolles Bild. Mir gefällt die Bildaufteilung. In der Seifenblase rechts vom Hund sieht man die komplette Landschaft. :clap:
Das Bokeh sieht auch gut aus. :daumenrauf:
Ich hätte mir gewünscht (persönliche Meinung), dass die Seifenblase im Gesicht weg wäre. Aber das ist ja keine Kritik. *schwärm*

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Erstmal finde ich die Idee ganz ganz große Klasse :daumenrauf:
Ich finde es nur sehr schade, dass das Licht von der Seite kommt und somit eine Gesichtshälfte im Schatten liegt. Außerdem fänd ich es noch schöner, wenn Collin etwas mehr nach rechts schauen würde oder aber rechts platziert wäre.
Trotzdem ein wunderschönes Foto :daumenrauf:


Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Feiticeira

Ich hatte heute große Schwierigkeiten Fotos zu machen, obwohl Sonne da war. Das Problem war der Schatten. Wir saßen im Garten der teils sonnig und teils schattig war. Je nachdem wo die Hunde sich aufhielten, war es unmöglich Fotos zu machen.

Problem Nr. 1:
Man sieht den Hund nicht. Es ist einfach viel zu dunkel:
Bild

Problem Nr. 2:
Die Konturen verwischen. Barneys Popo wird quasi Eins mit dem Hintergrund.
Bild

Wie kann ich das in den Griff bekommen?

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Nicole

Warte, bis das Licht passt (evtl. auch, wenns bewölkt ist) oder mach was aus der Lichtsituation - z.B. Hund im Licht, Hintergrund im Schatten, dann verschwindet der Hintergrund komplett (wird ganz schwarz) und nur der Hund wird betont - sowas sieht sehr schön aus :daumenrauf: , besonders bei hellen Hunden. Bei schwarzen/dunklen Hunden brauchts evtl. ein paar mehr Versuche, bis die Belichtung stimmt.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Graefin

Ich hab auch mal eins

Was sagt ihr dazu?

Bild

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Andreas

Habe vorhin beim Stöbern ein Seminarangebot für Digiscoping entdeckt.

Falls eine/r Interesse hat stelle ich das mal hier ein http://www.wildundhund.de/438,7325/. Mir persönlich ist da jetzt etwas too much, aber sicherlich ganz interessant.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Joy

Graefin hat geschrieben:Ich hab auch mal eins

Was sagt ihr dazu?

Bild


Ich finde es eigentlich perfekt! Evt. etwas zuviel Platzt nach oben, aber das ist Geschmacksache.
Ein sehr, sehr schönes Bild! :herz

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon diego

Feiticeira hat geschrieben:Ich hatte heute große Schwierigkeiten Fotos zu machen, obwohl Sonne da war. Das Problem war der Schatten. Wir saßen im Garten der teils sonnig und teils schattig war. Je nachdem wo die Hunde sich aufhielten, war es unmöglich Fotos zu machen.

Wie kann ich das in den Griff bekommen?


Es gibt ein Tool, das heisst jpg-Illuminator. Hier kann man die Schatten aufhellen. Es ist wirklich einfach zu bedienen.
Für die Besrbeitung der beiden Bilder hab ich mal ne Minute gebraucht. Beide mit gleichen Parametern bearbeitet.

Ich hoffe es geht in Ordnung, wenn ich die bearbeiteten Bilder hier einstelle.

Bild

Bild

Apropos. Das Programm ist Freeware. http://www.jpg-illuminator.de/

LG
Diego

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Spinnerminna

Das ist ja praktisch! :) Muss ich mir merken.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

So hier einer meiner ersten Versuche mit Lightroom ;) - leicht verändert, aber den Unterschied sieht man.
Der schöne Wörthersee - hier waren wir in Velden vor dem Schloß 8-)

Aber leider lässt die Schärfe nach dem Verkleinern mit imageshack.com zu wünschen übrig :o
Vorher
imgp6690u.jpg

Nachher
imgp6690k.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Spinnerminna

Die Farben kommen auf dem zweiten Bild auf jeden Fall besser zur Geltung. :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Ich weiß noch nicht mal, was man mit dem Programm an sich macht :D Die Farben sind auf dem zweiten Bild auf jeden Fall "satter". :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Melimaus hat geschrieben:Ich weiß noch nicht mal, was man mit dem Programm an sich macht :D Die Farben sind auf dem zweiten Bild auf jeden Fall "satter". :daumenrauf:

Darum ging's mir ja. Auf dem Ausgangsbild sieht es ziemlich trist aus. Das Wetter war zwar auch bewölkt, aber man hätte es auch besser hinbekommen können ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

Je mehr ich die Funktionalitäten von Adobe Lightroom kennen lerne, desto mehr macht mir die Bildbearbeitung wieder Spaß :clap: Wie schnell und einfach manches geht, wenn man viele Fotos auf einmal bearbeiten muss!

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Das stimmt wohl Christian :)
Allerdings hab ich jetzt länger nix mehr mit gemacht, weil mir einfach die Zeit gefehlt hat.
Aber da ich nächste Woche noch krankgeschrieben bin, könnte ich das mal wieder in Angriff nehmen :mrgreen:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

Ich halte mich normalerweise aus allem, was mit Foto zu tun hat aus verständlichen Gründen heraus (außer im entsprechenden Nikon- Forum), aber anmerken muß ich doch, dass bei der eingestellten Bildgröße, trotz meinem kalibrierten Monitor, keine vernünftige Bildkritik für mich möglich ist.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

@Bodi

Was hat ein kalibrierter Monitor mit der Bildgröße zu tun? Übrigens, es können jederzeit Bilder in einer höheren Auflösung eingestellt werden. Nur müssen diese direkt im Forum hochgeladen werden :winken:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

Wenn schon anhand der Bildgröße nicht allzuviel zu erkennen ist, so kann ich anhand eines kalibrierten Monitors zumindest die handwerkliche Aussagekraft des "Bildes" besser erkennen und wenn es freigestellt ist, Bilder in größerem Format einzustellen, dann frage ich mich allen Ernstes, warum Du einen Thread eröffnest für Interessierte, die in Punkto Fotorafie etwas dazulernen möchten, nicht generell die Bildgröße z.B. von 1024 x 768 als Basisgröße vorgibst. Bei Ausstellungen werden die Größen ebenfalls vogeschrieben und so gewählt, dass man darauf auch etwas erkennen kann, was bewertungsfähig sein könnte. Um das "besagte" Bild nochmals als Beispiel heranzuziehen, wundere ich mich sowieso, warum zumindest Du, der wohl hier den "Fotografen" gibt, keine Metadaten herangezogen hast, um die Fehler bei der Aufnahme zu korrigieren ?

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

Ok, jetzt verstehe ich dich besser. Den Unterschied der zwei genannten Kriterien konnte ich bei deinem vorigen Posting leider nicht klar herauslesen :winken:

Danke für deinen interessanten Ansatz. Wenn Mitglieder den Betrachtern eine detaillierte Bildbesprechung ermöglichen möchten, dann könnten sie es in einer höheren Auflösung einstellen. Solange die Allgemeinheit diese gewissen Rahmenbedingungen nicht fordert, werden wir diese selbstverständlich auch nicht vorschreiben wollen. Persönlich meine ich, dass dies über das Ziel hinaus geschossen wäre.

Auf welcher meiner Bilder beziehst du dich eigentlich?

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

Nun, der Thread benennt sich doch Foto- (Kritik u. Lern)... Da gehe ich doch davon aus, dass nur Bilder eingestellt werden, die zu einer Bildbesprechung herangezogen werden und dem Einsteller dadurch Verbesserungen in seiner Aufnahmetechnik ermöglichen sollen. Die beiden "kleinen" Aufnahmen sind von Sandra und sollten eigentlich eine Bearbeitung in Lightroom dokumentieren, was für mich nichts an der Tatsache ändert, dass zumindest das Ausgangsbild, durch hinzuziehen der Metadaten kommentiert werden sollte. Die Bildgröße ist für eine objektive Beurteilung einer Aufnahme sehr entscheident, auch wenn es sich um eine "fehlerfreie" Ablichtung handeln sollte, da bei größeren Bildern sehr deutlich zu erkennen ist, ob sich Verunreinigungen in der Kamera befinden, die unschöne Flecken hervorrufen. Bei kleinen Bildern gehen diese Unsauberkeiten fast immer in der Gesamtdarstellung unter. Ebenso verhält es sich mit dem Thema "Rauschen", das bei kleineren Bildern einfach nicht so gravierend zum Tragen kommt, aber für die Bildansprache und Kritik sehr wichtig ist, da nur ein fortgeschrittener Kreis von Hobbyfotografen weiß, wie man dies schon vor der Aufnahme verhindern kann. Es gibt noch viele Argumente, die für eine größere Abbildung sprechen, aber ich möchte den Leser nicht unnötig, durch die Länge meines Beitrages strapazieren :D

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Ich habe diese zwei Fotos nicht wirklich größer hochgeladen bekommen...
Und einen Fleck auf dem Sensor hab ich sogar, dass weiß ich ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

So wie es die Metadaten hergeben wurde das Bild mit einer PENTAX K10D in der Bildgröße 400 x 266 px aufgenommen. Dann wird es nicht größer. Welche Ausgabeeigenschaften (die heißen bei jedem Hersteller oft anders, betreffen aber die Größe der Aufnahme) Normal, Large, Fine u.s.w.? Das Bild hat nur 73,6 KB.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Spinnerminna

Ich stelle später mal eins meiner Lieblingsbilder ein. Das darfst du dann bewerten. ;)
Würdest du dann auch mal ein Bild von dir einstellen?

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Bodi hat geschrieben:Das Bild hat nur 73,6 KB.

Weil es verkleinert wurde, um hier einzustellen. Das Original hat 1,8MB.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

Du kannst gerne eins einstellen, aber bewerten werde ich es nicht ;) Ich werde Dir objektiv handwerkliche Verbesserungen vorschlagen, die sich auch auf den Bildschnitt beziehen können. Die Geschmäcker sind verschieden und dies ist kein Auswahlkremium für eine Ausstellung. Wenn jemand mal Mäuschen spielen könnte, wie es auf einer Profiseite bei Bildkritik zugeht, ist er erschüttert über so viel "Angriffe" der besonderen Art, aber bevor ein Bild in die Veröffentlichung kommt und nicht als B- Verwertung endet, wird es richtig zerpflückt (es gibt außer der Mona Lisa kein perfektes Bild) :D

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

Sandra hat geschrieben:
Bodi hat geschrieben:Das Bild hat nur 73,6 KB.

Weil es verkleinert wurde, um hier einzustellen. Das Original hat 1,8MB.


Seltsam, dass die Exif- Dateien durch die Verkleinerung geändert werden, da alles andere erhalten bleibt. Wenn jetzt das Aufnahmedatum gleich dem Änderungsdatum gewesen wäre, sollte es mir aufgefallen sein, aber so liegt das Aufnahmedatum bei ...2009

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Bodi hat geschrieben:(es gibt außer der Mona Lisa kein perfektes Bild) :D

Und selbst DAS ist Ansichtssache 8-)

Dann mal so:
http://img5.imageshack.us/img5/6622/imgp6736.jpg

Aufnahmedatum stimmt aber ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Sandra hat geschrieben:
Bodi hat geschrieben:(es gibt außer der Mona Lisa kein perfektes Bild) :D

Und selbst DAS ist Ansichtssache 8-)


Zustimm, ich finde das Bild schrecklich :ruhig:

Sandra hat geschrieben:Dann mal so:
http://img5.imageshack.us/img5/6622/imgp6736.jpg


Hammer Bild :daumenrauf: :daumenrauf: :daumenrauf:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Bodi

Die Mona Lisa mag nicht jedem gefallen, aber er war ein Meister des "goldenen Schnittes" und das zeugt von hoher handwerklicher Kunst.
Nun zum Foto: Vom farblichen Aspekt ein gelungene Bearbeitung, ansonsten ist das Bild vom Handwerk her kein "Hammer". Der Schnitt ist zu eng bemessen. Oben ein wenig mehr Raum. Das ganze Motiv aus der Mitte heraus, nach links plaziert und den Freiraum zum Rand des Bildes bis zum Schnabel, identisch mit dem Freiraum Kopffedern- Bildrand. Wenn schon Lightroom, dann die schwarzen kontrastarmen Federhauben am Kopf und am Hals des Vogels vom Hintergrund abheben und gerne würde ich das Original sehen, ohne Bearbeitung. Für mich hat das Foto, im Gegensatz zum Bild von der ML keine Aussage. Ist gut geeignet für eine Publikation, die einzig und alleine darstellen will, wie der Vogel xyz in Natura aussieht, aber für sonst auch garnichts. Es ist ein schönes Gemälde, aber mehr auch nicht. Den Titel, den Du für das Bild ausgewählt hast, würde mich noch interessieren.

Ich bevorzuge Ablichtungen, bei denen sich der Zuschauer angesprochen fühlt und die auf irgendeine Art und Weise eine Aussage hat.

Klasse Damen hier

Da war übrigens keine große Bildbearbeitung notwendig, da ich schon vor dem Auslösen entschieden habe, wie das Foto werden sollte.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Schon interessant, wie die Geschmäcker, aber auch das Ansprechen verschieden sind. Ich finde von Sandra das ein wirklich ansprechendes und ausdruckstarkes Bild. Dagegen dein Hundebild (nicht böse sein) ein 0815 Bild, was mich als Hundehalter jetzt nicht wirklich von den Socken haut. Lustig ja, aber kein "hammer" Bild :) Ich bin keine Fotografin und noch weniger eine Kunstkennerin. Hier geht es allein um mein Empfinden, wenn ich die Bilder anschaue :winken:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Spinnerminna

Jetzt mal aus Sicht eines Laien gesprochen:
Gegen den Vogel wirkt der Hund wie ein Schnappschuss.
Der Vogel ist der Hanmer! :daumenrauf:
Und ist es nicht das, was ein gutes Bild ausmacht? Dass auch Leute, die nicht so viel Ahnung haben begeistert werden können?


Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Spinnerminna hat geschrieben:Meli war schneller. ;)


Macht ja nichts, hättest ja auch ein ganz anderes Empfinden haben können. ;)

Einen guten Spruch gibt es:

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Grundsätzlich finde ich Fotos auch schöner, wenn das Objekt nicht ganz mittig steht. Wie du schon beschrieben hast, dass der Kopf mehr rechts sitzen sollte.
Den Schnitt nach oben finde ich persönlich gar nicht so schlimm.
Mit Lightroom arbeite ich noch nicht wirklich lange und hatte die letzten Wochen auch nicht viel Zeit.
Ich habe auch lediglich minimal nachgeschärft und die ein klein wenig an der Farbsättigung gedreht. Sonst Nichts!

Dein Foto spricht mich jetzt ehrlich gesagt auch nicht so an. Eine nette Aufnahme von deinem Cocker, aber mehr nicht. Der Hintergrund ist für ein gelungenes Foto in meinen Augen auch nicht sehr gut gewählt. Das grün um unteren Bereich lenkt ein bißchen ab, weil der Rest so hell ist.
Und rechts ist das Hinterbein geschnitten ;)

Würde jetzt eigentlich gern noch was reinstellen, aber bin zu faul an den Laptop zu gehen und den Server anzumachen 8-) Morgen also dann ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Melimaus

Mal ein Foto mit wirklich Aussagekraft, auch wenn die Quali zu wünschen lässt :twisted:

11002741yv.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

@Meli: Ohne Worte :ruhig: :mrgreen:

Da ja sowieso Nichts im TV kommt, hab ich mich doch aufgerafft und hier noch ein Foto.
Anderer Schnitt ;) - vom Prinzip her war´s wohl so gemeint, oder?
http://img545.imageshack.us/img545/893/smilla029.jpg



Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Spanielteam

hier mal was von uns

Bild

Canon EOS 1100D
Tamron AF 70-300mm f/4.5-5.6 Di LD 1:2 Macro Zoom
238.0 mm f5 1/1600 ISO 2500 0EV

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Hat was :daumenrauf:
Schärfe sitzt und das Spiegeln im Auge ist auch toll.

Nur hätte ich für meinen Geschmack das Auge nicht zentral gesetzt ;)

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Enno

Hab auch ein paar Augenfotos

Bild


LG

.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Andreas

Falls es für jemanden Interessant sein könnte.
Ob das wirklich ein Angebot ist, kann ich nicht sagen.

http://www.edv-buchversand.de/adobe/url.php?cnt=news&id=53959&lcol=0&rcol=0&apid=62483

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Andreas

DSC_0055a.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Bitte registriere dich kostenlos in unserem Hundeforum.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Sandra

Der "Horizont" ist schief :mrgreen:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Kuvasusa

Na, dann möchte ich auch mal um Eure fachliche Kritik bitten...
Bild
Liebe Grüsse
Susanne mit Rahan und Monello

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Christian

Ich würde meine es passt. Wüsste nicht, was man an dieser Bildstimmung ändern könnte.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Andreas

Passt :daumenrauf: aber eine Anmerkung erlaube ich mir dennoch. Hier könnte man mit einem Spiel von Schärfentiefe möglicherweise ticken mehr herausholen. Je nach dem , geringer Schärfentiefe um die Weite zu mehr zu illusionieren, oder größere Schärfentiefe. Wobei sich eine geringere Schärfentiefe anböte weil es zum tief angesetzten Horizont gut passen könnte.
(einfach mehrere Bilder mit unterschiedlichen Einstellungen ausprobieren und schauen wie es wirkt)

Was mir sehr gut gefällt ist, das wesentliche Element nicht mittig sitzt sondern von der Seite in die Mitte vordringt. Das wirkt realistisch von hinten überholend und lässt einen gut die Situation nach empfinden. Ein hauch imposant mit haarscharf und bedrohlich, zugleich aber eine wunderschöne Stimmung.
So irgendwie als wenn ein Floss auf die Insel zusteuert und ein Dampfer von Hinten vorstricht.

Ist das Bild vom Schiff aus entstanden oder von "unten"?

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Kuvasusa

Hallo Andreas,

danke für Deine Tipps ! :daumenrauf: Das mit der Schärfentiefe muss ich mal ausprobieren.
Ich habe an jenem Spätnachmittag gar nicht gross überlegt, sondern einfach versucht die Stimmung am Hafen einzufangen. Das Foto habe ich von der Mole aus geschossen. Das Schiff lag mit dem Heck zur Mole längs zu einem Auslegersteg. Also konnte ich gut von hinten drauf halten. Schade, dass das "goldene" Frühabendlilcht nicht so zur Geltung kommt auf dem Bild. Aber die tiefe Sonne blitzt am Bug ....

Danke auch für Deine Beschreibung. Ich gestehe, mir gefällt dieses bild auch sehr gut.

Liebe Grüsse
Susanne mit Rahan und Monello

PS: Hab noch ein Bild von Monello auf dem Katamaran

Bild

Ist nichts besonderes. Aber ich fand die Farben so schön. Das Blau vom Meer und dem Himmel und Monello ... Da ist nichts nachgefärbt ! Das hat einfach gepasst.

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Gina1348

Spanielteam hat geschrieben:hier mal was von uns

Bild



Wow, das sieht echt schön aus. Um welche Rasse handelt es sich hier genau? ;)

MfG
Gina

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Kati_Bauer13

Hallo ihr Lieben (:

Habe mal eine allgemeine Frage zu Objektiven:

Welches findet ihr ist für Sportfotografie von Hunden besser gee1ignet ?
Ein 50mm f1.4 oder 35mm f/2 ?

Ich überlege mir eines der Beiden zu kaufen, aber da síe beide recht teuer sind, möchte ich ungern einen Fehlkauf machen.
Ich hoffe auf eure professionelle Hilfe!

Vielen Dank schon mal im Voraus (:

Re: Foto-(Kritik u. Lern)-Thread

Beitragvon Andreas

Mhm wäre nicht für diesen Zweck eher ein Variables besser geeignet?

Die Wahl der Linse hängt dann wiederum auch mit dem Crop-Faktor der Kamera zusammen.
Bei APS-C wäre z.B. ein 35 in der Bildwirkung ähnlich dem 50mm auf einer "Vollformat" Kamera. Die 50mm auf APS-C geht schon eher in leichtes Tele.

35mm und 50mm sind ideale Linsen, die (meiner Meinung nach) jeder haben sollte. M.E. aber eher für den Bereich der Street-Fotografie. Gerade beim dynamischen Objekten, würde ich eher zu einem Variablen tendieren.
Um einen Hund beim Sport mit 35 oder 50 fotografieren zu können musst halt nah heran, oder gut mithalten und knipsen können.
Bildausschnitt geht zwar zur Not auch (wenn es arg rauscht) ist aber in der Qualität womöglich eher bescheiden.

Ich würde eher zu einem guten Tele raten. Ideal wäre eines mit durchgehender gleichbleibender f.
F 2.8 durchgehend wäre sicher eine gute Wahl.


Empfohlene Artikel:

Zurück zu Hunde Bilder & Videos