Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Trial?"

Hier könnt ihr von euren Tieren Fotos und Videos einstellen.

Moderator: Moderatoren

Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Trial?"

Beitragvon Feiticeira

Da ich euch nicht einfach Bilder vor den Latz knallen wollte ohne dass ihr wisst, worum es geht, gibt es hier statt langweiliger Bildabfolge, Bilder mit Erklärung. :) Es war das erste Trial bei dem ich war und nachdem ich verstanden hab, wie das nun genau läuft, konnte ich auch richtig mitfiebern. Toll war es. :daumenrauf: Also los gehts. :D

Damit ihr einen Eindruck über die Distanzen dort bekommt. Die kommen auf den Bildern kaum rüber, aber trotz Tele sieht man ja wie klein Schaf und Hund teilweise sind. Na wer sieht die Schafe?

Bild

Coke wartet auf das Startsignal. Auf dem ersten Bild sieht man die Schafe am Horizont. Dort werden sie von einem anderen Schäfer und seinem Hund gehalten. Coke wartet also darauf die Schafe zu bringen.

Bild

Und los gehts!

Bild

Die Aufgabe hier heißt "Outrun". Der Hund soll einen möglichst großen Bogen gehen, so dass die Schafe nicht beunruhigt werden. Hier bekommt man eine Ahnung wie weit der Outrun wirklich auch dann gelaufen wird.

Bild

Hier sieht man wo der Handler steht. Wegen der Distanz wird da natürlich gepfiffen.

Bild

Beim "lift" werden die Schafe schließlich aufgenommen. Das konnte ich wegen der Distanz nicht fest halten. Das weitere Zutreiben auf den Handler nennt man dann "fetch". Die Schafe sollen dabei das erste Tor passieren, das "fetchgate".

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Feiticeira

Nun müssen die Schafe zum Startpfosten gebracht werden. Das war dann recht nah-ihr müsst euch Schaf und Hund zusammen vorstellen. :mrgreen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Der Hund sollte möglichst flott sein, da es ein Zeitlimit gibt (hier 15 Min). Die Schafe sollen aber auch nicht panisch weg rennen. Wichtig ist dabei, dass der Hund angemessen Druck machen kann um die Schafe genau am Druckpunkt halten zu können (sonst gehen sie stiften) und dann wenn es wichtig ist, den Druck auch wieder raus nehmen zu können.

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Feiticeira

Nun geht es an den Parcours. Bei diesem Trial lief der im Uhrzeigersinn. Dabei müssen die Schafe durch zwei Tore getrieben werden.

Bild

Bild

Oh nein - falsche Richtung. Spannung pur. :o

Bild

Nicht dran vorbeilaufen!

Bild

*puh* Hat geklappt. :daumenrauf:

Bild

Quertreiben

Bild

Und ab durch das andere Tor. Perfekt! :daumenrauf:

Bild

Geschafft! Und nun bringt der Hund die Schafe zum "Shedding Ring" - den erkennt man nachher an den Sandhaufen.

Bild

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Feiticeira

Wenn die Schafe im Ring sind, darf der Handler seinen Startpfosten verlassen. Nun ging es an das "Shedden". Dabei wird die Herde geteilt, die aus zwei markierten (Halsband) und drei unmarkierten Schafen bestand. Zwei der Unmarkierten sollten von den Anderen abgetrennt werden. Hierbei muss der Handler die Schafe sehr gut lesen können und sich und den Hund richtig positionieren. Schafe wollen nämlich immer zusammen bleiben. ;) Die Schafe darf er dabei nicht anfassen und sie dürfen den Shedding Ring auch nicht verlassen (zumindest nicht die, die beim Handler bleiben).

Bild

Uuuuuuuuund...

Bild

... geschafft! :D

Bild

Und wieder kommen alle zusammen.

Bild

Bild

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Feiticeira

Und nun geht es ans Pferchen. Die Schafe müssen in den Pferch und auch hier dürfen sie wieder nicht angefasst werden. Auch sind nicht alle Hilfen erlaubt... Beim Einpferchen benötigt man viel Ruhe. Macht der Hund zu viel Druck laufen die Schafe am Pferch vorbei. Bei zu wenig Druck gehen die nicht rein. Das ist letzten Endes sehr genaue Milimeterarbeit.

Bild

Ooooooh fast sind sie drin.

Bild

Es hatte nicht ganz geklappt-die Schafe liefen nicht weg, aber kamen wieder raus. Also der nächste Versuch:

Bild

Und wieder sind sie fast drin.

Bild

Geschafft! Das Tor muss einmal zu sein.

Bild

Nun geht der Hund hinter den Pferch und treibt die Schafe wieder raus.

Bild

Und ab wieder in den Ring. Dieses Mal geht es aber darum eines der markierten Schafe von der Herde zu trennen. Deswegen heißt es auch "Single".

Bild

Volle Konzentration ist geboten.

Bild

Bild

Jaaaaaaa!

Bild

Perfekt gemacht. :daumenrauf:

Bild

Der Lauf war damit zu Ende. Insgesamt hat dieses Team Platz 4 (von ich glaube 48?), punktgleich mit Platz 3 erreicht. Einen Tag vorher gab es auch schon einen Lauf, der ebenfalls gewertet wurde. Die Beiden werden zum World Trial nach Schottland fahren und dort Deutschland repräsentieren. :daumenrauf:

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Feiticeira

Und da ihr so schön durchgehalten habt noch ein paar Augenschmaus-Bilder. :D

Leider nicht ganz scharf. :(

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es war ein wirklich schöner Tag. Wenn man sich dafür interessiert, kann ich einen Besuch eines Trials nur empfehlen. Es ist wirklich schön anzusehen. Das Ganze läuft möglichst schafschonend ab. Die 5 Schafe laufen das Ganze höchstens zwei Mal am Tag (wenn ich es richtig im Kopf habe). Haben dazwischen aber auch eine längere Pause. Man hat oben eine Herde und unten werden die Neuankömmlinge dann wieder zusammen gestellt. Später werden die Schafe von unten wieder nach oben gebracht, damit die Schafe nicht ausgehen. ;) Beißt ein Hund ein Schaf, lässt sich Eines fallen, rennen die Tiere in den Zaun etc. führt es sofort zur Disqualifikation. Misshandlungen des Hundes und unsportliches Verhalten ebenfalls.

Bedenken muss man dabei, dass die Schafe es nicht gewohnt sind nur zu Fünft durch die Gegend zu laufen. Die Schafe bei diesem Trial laufen normalerweise zu Hunderten in großen Herden. Das fanden die gar nicht so pralle abgetrennt zu sein. Dementsprechend unkooperativ waren sie teilweise. Es war wirklich nicht leicht. Wie das mit den Punkten und den weiteren Regeln ist, habe ich noch nicht ganz verstanden. Aber ist ja noch Zeit. :D

Das war übrigens ein Trial der Klasse 3, also der höchsten Klasse die es gibt. In den anderen Klassen sind die Aufgaben nicht ganz so umfassend und die Distanzen nicht ganz so groß.

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Melimaus

Die Bilder sind einfach einmalig toll. Vor allen Dingen eine super Serie anzuschauen :herz

Danke für die tollen Eindrücke Nina :clap:

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Sandra

Ich habe mir dir Fotos auch hier wieder mit Faszination angeschaut - toll :daumenrauf:

Ich habe auch mal ein Trial besucht. Auch die Landesmeisterschaft der Altdeutschen, die ja nochmal ein bißchen anders hüten.
Faszination pur :clap:

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Feiticeira

Ja ich fand es auch super und freu mich, dass die Fotos gefallen. :)

Die Altdeutschen hab ich noch nie in live hüten sehen. Wenn ein Leistungshüten mal in unserer Nähe ist, werd ich es mir mal ansehen.

Re: Westfalenmeisterschaft Lünen oder "Was ist denn ein Tria

Beitragvon Spanielteam

schöne Bilder Danke für's zeigen und erklären
schon interessant für wenn der davon keine Ahnung hat


Empfohlene Artikel:

Zurück zu Hunde Bilder & Videos

cron