Seite 1 von 1

Hilfe ....

BeitragVerfasst: So 17. Jan 2016, 11:56
von Pessoa
Meine Frau hat einen ausgebildeten Rettungshund mit in die Ehe gebracht.
Es handelt sich um einen Airdale aus Leistungslinie (Vater IPO III), eigentlich ist sie triebstark - aber jeder Wehrtrieb ist ihr aberzogen worden. Sie läuft eine hervorragende Unterordnung, läuft aber weg, wenn ein Fremder sie anschreit, sie hört auf jeden, sie hat jeden lieb, passt weder auf Haus noch auf das Auto auf.

Meine Frau hat nunmehr vom Rettungshundewesen Abstand genommen - und mir den Hund geschenkt. Ich möchte nun aus Giska einen Schutz- und Wachhund machen. Giska ist 5 Jahre alt - halten Sie das noch für möglich ?

Re: Hilfe ....

BeitragVerfasst: Sa 13. Feb 2016, 12:18
von Sandra
Wenn die Hündin von Grund auf eher das gegenteilige Verhalten zeigt, wird das wohl nichts werden.
Da müsste man ihr schon den Willen brechen, aber wer möchte das schon?