Seite 1 von 1

Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 12:50
von hope
Hier mal stellvertrend für unsere 6 Langnasen unsere 2 Jüngsten Saphira (trico) und Especially (blue merle)
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 13:17
von Spinnerminna
Oh! Sind die beiden neu in eurem Rudel? :)
Hab ich gar nicht mitbekommen. Wie alt sind die beiden? Geschwister?

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 13:22
von hope
Ja..die 2 sind "neu" am 6-9 sind sie eingezogen.
Especially war ja geplant als Hund von meinem Verlobten.
Da am 3.9 meine Angel gestorben ist :cry: hat Jitka, die Züchterin meine Mama gefragt, ob sie vl. Saphira als 2. hund zu Destiny haben möchte, wenn wir ausziehen. Und nach kurzer Überlegzeit war klar, ja sie zieht ein.

Die 2 sind Geschwister und kommen aus dem selben Tschechischen Kennel wie schon Kimani und Angel :herz
Am Dienstag werden sie 3 Monate alt.

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 16:00
von Sandra
Hui, das bringt aber Leben in die Bude :clap:
Das mit deiner Angel tut mir sehr Leid - was ist passiert?

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 16:28
von hope
Papa meinte am 3.09 das sie Mittag nicht gefressen hatte... gut, das wäre jetzt kein Alarmsignal gewesen..
Ich wollte dann zur Arbeit gehen, ging beim Gartentor hinaus, drehte mich um und sie sah mich an...anders als sonst..ihr lächeln fehlte... also ging ich nochmal zurück... ihre Augen wirkten so leer.. ich hab dann ins Maul geschaut - warum auch immer- und sah das gelbe Zahnfleisch... für mich absolutes Alarmsignal... also zu meinen Eltern rein und gesagt sie sollen um 17 Uhr unbedingt mit ihr zum TA...
Ich ging dann arbeiten, mein Verlobter meinte, er fährt jetzt zurück nach Niederösterreich, ich solle mich melden, wenn ich weiss was los ist.
Kurz vor 18 Uhr hab ich von der Firma aus meine Mama angerufen, die hat nur ins Telefon geweint und meinte, es sieht ganz schlecht aus, sie hängt nun an den Infusionen, sie waren 1 Stunde neben ihr, dann meinte der TA sie sollen heim fahren, er meldet sich nach der Sprechstunde wenn die Infusionen fertig sind und er dann US etc. gemacht hat.
Mama meinte, das wir nix.. sie hat sie so angesehen und sich dann weggedreht.. das hat sie nie gemacht...allerdings war sie auch im Wartezimmer des TA noch hibbelig und wedelte usw.

Ich also meinen verlobten angerufen, ihm das gesagt und er meinte nur: Liebling, ich dreh um und komme zurück...gesagt getan..
Um 19:30 Uhr hat er mich von der Firma abgeholt.. daheim angekommen warteten wir auf den Anruf... das Handy hat geläutet, meine Mama wollte es mir geben, aber ich konnte nicht... ich hab sie nur sagen hören: Ja, wenn es das beste ist... und da wusste ich, es ist vorbei.. ich bin nur ins Zimmer gerannt.. hab geschrien und geweint..da kam min papa und meinte, ob ich dabei sein will.. ja klar, welche Frage.. TA angerufen, dass ich komme um bei ihr zu sein.. da meinte er nur: zu spät, ich hab sie schon erlöst... für mich ist eine Welt zusammen gebrochen.. ich war nicht bei ihr.. sie war alleine...
Ich bin mit meinem Verlobten dennoch hin gefahren, ich wollte sie sehen.. meinen Engel.. ich wollte ihr soviel sagen..
Der TA hat sie gerade obduziert, er kam dann raus, setzte sich neben mich und meinte: Niemals hätte er ihr am Zustand oder Verhalten angesehen, was er vorgefunden hat... nach der Infusion ging es ihr minütlich schlechter, sie hat erbrochen etc. er hat dann ein US gemacht, wegen der Nieren und Leber und jedesmal wenn er beim Bauch ankam hat sie ganz fürchterlich geschrien vor Schmerzen... eswegen war er so froh als mama das OK gabs zum erlösen das er keine Sekunde mehr warten wollte.. er hat sie dann aufgemacht und sah das Leber und Nieren völlig zerstört waren, scheinbar ein Tumor der geplatzt ist. Ich hab mir solche Vorwürfe gemacht...er meinte dann nur, sie hat es scheinbar nicht gezeigt.. sie hat ja auch als meine Eltern bei ihr waren, keine Schmerzen gezeigt... und er meinte ich muss an ihren Augen an diesem Tag etwas gesehen haben...und ich soll mir vor Augen halten, dass ich ihr eine schlimme Nacht erspart habe, denn sie hätte die Nacht nicht überlebt.. und hätte ich nicht beim Zahnfleisch nachgesehen, wäre sie wohl daheim qualvoll in der Nacht gestorben...er meinte sie ist mir sicher dankbar... dann durfte ich zu ihr.. sie lag da, als würde sie schlaen.. mit dem typischen Angel lächeln im gesicht... ich konnte nichts sagen.. obwohl ich ihr sooo viel zu sagen hatte...wie toll sie war, wie dankbar ich war sie zu haben und was für tolle Kinder sie mir geschenkt hat... aber ich konnte nicht.. ich stand da, hab sie festgehalten und geweint...Minutenlang hab ich ihr über den Kopf gestreichelt und gewartet das sie aufwacht und mich anschaut...aber das passierte nicht....

Nun sitz ich hier und die Tränen kullern, weil ich dennoch ein schlechtes Gewissen habe... warum ist es mir vorher nicht aufgefallen Der Vorgang muss über monate hinweg gegangen sein... warum hat sie es nicht gezeigt? Warum war ich nicht bei ihr als sie mich gebraucht hat?
Es tut so höllisch weh.... :(

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 17:24
von heisenberg
Oh wie traurig.
Weisst du,bei meinem Hund wusste ich dass er Krebs hat und trotzdem habe ich es an seinem letzten tag nicht richtig verstanden. Er war schlapp und ging noch mit mir spazieren und abends ging es genauso zu Ende wie bei euch.
Der BC meiner Eltern starb mit 15 auch ganz plötzlich nach zwei Tagen Futterverweigerung. Er hatte den kompletten Bauch absolut voll mit Krebs,der Magen war gar nicht mehr vorhanden und man hat gar nix bemerkt voher.
Unsere Hunde sind so gut im Verbergen von Schmerzen,mach dir keine Vorwürfe.
Obwohl ich es verstehe,ich denke auch immer wieder ich hätte auf der Fahrt zum TA im Kofferraum bei meinem Lukas sein sollen,denn beim TA kam er fast gar nicht mehr zu bewusstsein und starb noch wärend der erlösenden Spritze. Auch bei ihm war ein Tumor geplatzt.

Trotzdem gratuliere ich zu den süssen Flauschkugeln und wünsche euch viel Spass und starke Nerven :)

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 17:51
von Sandra
Ich kann mich heisenberg nur anschließen - wir können unseren Tieren auch nur bis vor den Kopf schauen :(
Wir konnten uns auf den Abschied vorbereiten, aber es tut nach wie vor sehr weh!
Wünsche dir alles Gute!

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 17:53
von hope
Danke euch =)
Sie war halt auch erst 5,5 Jahre alt.... mein Engel...

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 18:03
von Melimaus
Oh man das ist ja echt schlimm. Krebs kann so zerstörerisch sein :(


Aber die beiden Neuzugänge sind ja echt Zucker :herz - wenn ich meinen Mann überreden könnte, würde es für mich ja auch ein Collie in blue merle geben.

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 18:12
von Frau_Werwolf
Puh, jetzt sind mir aber auch die Tränen gekullert und tun es noch. Es ist immer schmerzhaft, wenn wir wieder einen Vierbeiner gehen lassen müssen, der uns ans Herz gewachsen ist.

Aber es ist schön die kleinen Knäuel zu sehen, die Bewegung und Freude ins Leben bringen.

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 18:16
von hope
@Meli... ich wollte immer ne blaue Hündin... mein Verlobter scheinbar auch.. nu is sie sein Hund *gg*

Hier der Rest...
Hier Destiny.. die das lächeln ihrer Mama Angel hat
Bild

Bild

Thia
Bild

Bild

Ikarus
Bild

Bild

Escape
Bild

Bild

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Okt 2013, 21:46
von Sandra
So eine tolle Bande :herz - ich mag ja alle Collies! Egal ob mit oder ohne Border 8-)

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: Di 15. Okt 2013, 01:19
von Feiticeira
Mein Beileid. Das ist ja wirklich schlimm mit Angel. :cry: Fühl dich gedrückt.

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 08:51
von Spinnerminna
Wie haben die beiden Kleinen sich denn entwickelt? Sind jetzt wahrscheinlich gar nicht mehr klein, ne? ;)

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 09:28
von hope

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: Mo 10. Feb 2014, 17:25
von Sandra
Sehr hübsche :herz

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: Mi 9. Jul 2014, 19:25
von hope

Re: Colliebande

BeitragVerfasst: So 13. Jul 2014, 12:43
von Sandra
:herz :herz :herz