Seite 1 von 1

der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: So 25. Nov 2012, 20:44
von Nikolja
heute abend 20.15 Uhr im NDR

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: So 25. Nov 2012, 21:00
von Christian
Was wie, mehr Infos bitte? :)

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: So 25. Nov 2012, 21:28
von Spinnerminna
Meinst du den Knochenbrecher? :)

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mo 26. Nov 2012, 00:01
von Nikolja
ja,der Knochenbrecher. Ich mag ihn.
Ein 2.06 m großer Ostfriese rengt Pferd und Hund wieder in die richtige Position.

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mo 26. Nov 2012, 11:57
von Spinnerminna
Ja, der ist echt klasse! :daumenrauf: Wirklich faszinierend, wie der erspüren kann, wo das Problem sitzt und mit welcher Kraft und welchem Einfühlungsvermögen er die Tiere (und manchmal auch Menschen) wieder einrenkt. :)

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2012, 19:55
von elsebaer
Mich würde mal interessieren wie langfristig das funktioniert.
Hab jetzt schon von ein paar Leuten gehört, dass die Probleme nach sehr kurzer Zeit wieder auftraten oder teilweise schlimmer wurden. (So etwas wird natürlich nicht gezeigt...)
Ich glaube schon, dass man viel mit Einrenken schaffen kann. Aber ein bisschen Skepsis schadet wohl auch nicht.

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2012, 21:28
von Sandra
Ständiges Einrenken schadet aber auch mehr, als das es hilft...

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2012, 23:31
von Loty
ich bin total Fan von ihm und auch von seiner Methode überzeugt das hat aber auch seinen Grund:

er war letztes Frühjahr bei uns im Elm unterwegs , als bekennender Tamme Hanken Fan konnte ich es mir nicht entgehen lassen ihn live zu erleben ;)

ich litt durch meine Arbeit seit längerem an enormen Rückenschmerzen also meldete ich mich auch an und es war klasse , ich wusste ja vorher schon was ca nicht stimmt, ohne groß zu fühlen wusste er alleine an meinem Gangbild was nicht stimmt und er hatte so recht ( meine Rückenmuskulatur hat sich leider seitdem ich nicht mehr täglich sondern nur noch ab und an mal auf dem Pferd sitze enorm zurück gebildet) ich habe eine verkrümmung der Wirbelsäule, im Februar war mir einer der Lendenwirbel auf arbeit rausgesprungen( bööööööse auaaaaaaaa) , hinzu kam eine nicht wirklich enden wollende Entzündung in der Schulter .. naja und noch einiges anderes da ich leider zu früh mit zuviel Sport angefangen hatte :(( mein Physiotherpeut und gleichzeitig Masseur sagt immer ich habe den Körper einer 80ig jährigen -.- )
nachdem er mich eingerenkt hatte bekam ich noch die Anweisung regelmäßig zur Massage zu gehen und was soll ich sagen seitdem geht es wieder klar gibt es tage wo ich mir denke "heilige scheisse" aber nicht mehr so oft wie vorher( es wird auch von Monat zu Monat besser) und bei seinem nächsten Termin irgendwo in der Nähe werde ich die Jungs mal bei ihm "behandeln" lassen

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2012, 17:11
von Frau_Werwolf
Den Knochenbrecher finde ich auch hoch interessant und ich habe an meine Pferde auch Osteopathen gelassen und würde es auch beim Hund tun, wenn ich merke, dass was "klemmt".

Man darf allerdings keine Wunder o.ä. erwarten, denn das Einrenken sortiert erst mal wieder alle Knochen dahin, wo sie hingehören. Es ist ein tolles Gefühl, wenn es gut gemacht ist (habe mich selber auch schon einrenken lassen) und ich habe mich 10 Jahre jünger gefühlt danach. Aber - und das ist der Knackpunt, man bzw. das Tier muss danach etwas tun damit es gut bleibt. Und dazu gehört Muskeln und Kondition aufbauen. Die Muskeln unterstüzen dann die Knochen dort zu bleiben, wo sie hingehören, auch wenn man mal durcheinander geschüttelt wird.

Macht man später nichts, wird man wieder "krumm", weil das Skelett nicht von der Muskulatur unterstützt wird. Die daraus resultierende Fehlbelastung macht dann irgendwann mal "aua" und wenn dann noch etwas falsch abgenutzt ist, wird es schwieriger das wieder zu richten.

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2012, 22:19
von Nikolja
ich bin froh das es sie gibt,die Chiropraktiker. Mein weißer Riese ist vor Wochen die Treppe runtergestürzt.
Ein TA hätte uns nichts gebracht,unser Chiroman hats gerichtet. Dem Tim geht es so gut wie lange nicht mehr. :daumenrauf:

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Mi 5. Dez 2012, 21:42
von Nikolja
am Sonntag 9.12. um 20.15 Uhr wieder der XXL-Man auf NDR

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: So 9. Dez 2012, 21:42
von Nikolja
läuft grad wieder.

Re: der XXL-Ostfriese....das Beste

BeitragVerfasst: Sa 29. Dez 2012, 20:53
von Sandra
Habe eben bei hundkatzemaus mal etwas von Tamme Hanken gesehen.
Auf seinem Hof geht's ja zu wie an einem Fließband :shock: Aber wenn die Tiere wieder gesund nach Hause gehen...
Nachdem ich nach meiner Hüft-OP auch in osteopath. Physiotherapie war, bin ich ja auch total begeistert davon.