Hundebett für warme Jahreszeit

Moderator: Moderatoren

Hundebett für warme Jahreszeit

Beitragvon AnetteGe

Hallo liebe Hundefreunde,

für meinen Labrador-Vizsla Welpen benötige ich ein Hundebett. Da wir aber in einer Dachgeschosswohnung wohnen, und es sehr heiß werden kann, bin ich auf eure Hilfe angewiesen.

Habt ihr Erfahrung in Sachen Hundebetten? Ich möchte mich nicht für das falsche Material entscheiden, wie Leder, wo der Hund gar nicht drauf liegen kann weil es zu heiß ist.

Könnt ihr mir ein Material empfehlen, welches bei heißen Temperaturen angenehm ist?

Ich wäre euch sehr dankbar :)

MFG
Zuletzt geändert von Andreas am Sa 14. Mai 2016, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bitte Forenregel beachten / Link entfernt

Re: Hundebett für warme Jahreszeit

Beitragvon Kuvasusa

Viele Hundebetten sehen zwar hübsch aus, sind aber vollkommen unbrauchbar. - Aber wie wäre es mit einem Flickenteppiche oder aber, es gibt mit Baumwolltuch bespannte Liegestühle für Hunde.
So was :
Bild


Liebe Grüsse
Susanne mit Rahan und Monello

Re: Hundebett für warme Jahreszeit

Beitragvon Trini

Hallo!

Ist der Welpe denn schon da? Wenn nein, wuerde ich erst einmal auf schlichte, kochbare Decken setzen und abwarten, an was Welpi gefallen findet. Wir haben mittlerweile so viele verschiedene Decken und Betten, weil jeder unserer Hunde andere Schlafvorlieben hatte. Der eine mochte im Sommer lieber auf den Fliesen vor der Haustuer liegen, der andere wollte sich zu jeder Jahreszeit und Temperatur nur einmuckeln.

LG
Martina

Re: Hundebett für warme Jahreszeit

Beitragvon Kuvasusa

AnetteGe hat geschrieben:Hallo liebe Hundefreunde,

für meinen Labrador-Vizsla Welpen benötige ich ein Hundebett.


Ui, hab ich doch glatt überlesen. :shock: Da geht es ja um einen Welpen ! Na dann ist die Liege natürlich noch nichts für das Kind. ;) - Wie Martina schon schrieb, muss man es auf sich zukommen lassen, was der Hund am Liebsten mag. Madratzen, Decken, Bettchen ...... oder eben Flilessen. Ich würde darauf achten, dass in Betten oder Madratzen kein Schaumgummiflocken, als Stopfmaterial drin ist. Denn die können, so der Welpe sein Bettchen aufbeisst und den Schaumstoff schluckt, aufquellen und einen Darmverschluss verursachen. Lieber kochbare Wäsche, Decken, oder Baumwollflickenteppiche. ;)

Liebe Grüsse
Susanne mit Rahan und Monello

Re: Hundebett für warme Jahreszeit

Beitragvon derreale

Kuvasusa hat geschrieben:
AnetteGe hat geschrieben:Hallo liebe Hundefreunde,

für meinen Labrador-Vizsla Welpen benötige ich ein Hundebett.


Ui, hab ich doch glatt überlesen. :shock: Da geht es ja um einen Welpen ! Na dann ist die Liege natürlich noch nichts für das Kind. ;) - Wie Martina schon schrieb, muss man es auf sich zukommen lassen, was der Hund am Liebsten mag. Madratzen, Decken, Bettchen ...... oder eben Flilessen. Ich würde darauf achten, dass in Betten oder Madratzen kein Schaumgummiflocken, als Stopfmaterial drin ist. Denn die können, so der Welpe sein Bettchen aufbeisst und den Schaumstoff schluckt, aufquellen und einen Darmverschluss verursachen. Lieber kochbare Wäsche, Decken, oder Baumwollflickenteppiche. ;)

Liebe Grüsse
Susanne mit Rahan und Monello



Hallo zusammen...ich denke ein Hund braucht ein Hundebett auch wenn es mal warm sein sollte.Meiner legt sich dann immer von alleine neben seinem Bett wenn es ihm zu warm erscheint.Aber sie brauchen auch einen Rückzugsort finde ich...habe auch lange gesucht nach dem passenden Bett für meinen und gefunden auf http://hundebett-kaufen1a.de nette Seite mit einer Menge informationen.Ich wünsche euch noch einen tollen Tag

Re: Hundebett für warme Jahreszeit

Beitragvon Wuschel

Gerade wenn man unter dem Dach wohnt, würde ich nach kühlenden Stoffen für den Sommer Ausschau halten und selbst eine Decke/Kissen nähen....


Empfohlene Artikel:

Zurück zu Hundezubehör, Bekleidung für den Hundehalter