Sturz durch angeleinten Hund

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Wir möchten darauf hinweisen, dass dieses Forum zum Austausch von Informationen dient und keine Rechtsberatung ersetzt.

Sturz durch angeleinten Hund

Beitragvon AlexKleks

Hallo, ich bin neu hier und hätte auch gleich eine Frage.

Also folgende Situation. Ich gehe mit meinem Hund die Straße entlang, eine Frau mit Hund im Auto, die ich eher flüchtig kenne, hält an und steigt aus dem Wagen. Eigentlich wollte ich weiter gehen aber sie lässt ihren Hund aus dem Auto und ruft meinen zu sich. Okay, die Hunde verstehen sich, beschnuppern sich usw., alles okay. Dann hatten wir vor ein Stück zu gehen. Mein Hund läuft ihr vor die Füße, sie tritt ihm auf die Pfoten, der Hund fängt an zu schreien und will sich aus der Situation befreien und sie fällt hin, auf die Knie. Ich helfe ihr auf, sie lässt noch ein paar Sprüche ab von wegen blöder Hund und blöde Kuh und meint dann, sie würde vor Gericht gehen wenn mit ihren Knien was wäre.
Die Frage ist jetzt, kann sie das? Ich meine, mein Hund kann sich ja nicht in Luft auflösen und natürlich reagiert er, wenn sie ihm auf die Pfoten steigt. Zudem war er angeleint. Dennoch habe ich gerade ein ungutes Gefühl.
AlexKleks
Pipiwischer
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 22. Nov 2016, 17:59

Empfohlene Artikel:

Zurück zu Tierrecht - Rechtliches und Verordnungen