Welche Hunderasse wäre ideal für uns?

Welcher treue Begleiter ist für mich der richtige?

Moderator: Moderatoren

Welche Hunderasse wäre ideal für uns?

Beitragvon skiitake

Hallöchen,

Wir (mein Mann und ich) wünschen uns schon seit wir denken können einen Hund endlich ist alles dafür gegeben.
Ich habe hier mal im Forum herumgeschnüffelt und so eine Art Fragebogen gefunden..

1. Hast du Hundeerfahrung, oder ist es dein erster Hund?
Theoretisch super 'erfahren' praktisch leider noch gar nicht. Also ja es wäre unser erster Hund.

2. Möchtest du einen Welpen, einen Junghund, einen erwachsenen Hund oder sogar einem Senior einen Platz geben?
Wir hätten gern einen Welpen, weil wir einfach von Beginn an eine Bindung zu ihm aufbauen möchten und ihn erziehen.

3. Möchtest du einen Hund vom Züchter oder einen Hund aus einem Tierheim oder einer Tierhilfe?
Da sind wir uns noch nicht ganz einig. Bzw es ist noch offen. Am liebsten aber einen Hund vom Züchter.

4. Deine Rassevorstellung in Bezug auf den Charakter (Wachsamkeit, Schutztrieb, Jagdtrieb etc?) Gibt es bestimmte äußerliche Merkmale die berücksichtigt werden sollte (z.B. Größe oder Fell)?
Wir hätten gern einen genügsamen Hund. Einer der nicht ohne Arbeit eingeht aber trotzdem super gerne arbeitet und einen will to please hat. Groß sollte er schon sein (nicht riesig) und wir bevorzugen langhaar (nicht zwingend). Schutztrieb sollte er haben quasi wenns drauf ankommt. Allerdings nicht einen allzuausgeprägten wie bei einem DS, wo man eine super gute Fehlerfreie Erziehung braucht, damit sein Trieb nicht ausartet.

5. Wie würdest du Dich selber (und ggf. deine Familie/Partner) einschätzen? Bist du eher nachgiebig oder konsequent? Bist Du eher ruhig oder temperamentvoll?
Er: ruhig, konsequent, beinahe emotionslos :D
Ich: ängstlich (nicht auf den Hund bezogen), konsequent und sensibler.

6. Möchtest du eine Hundeschule/-verein besuchen?
Ja, auf jeden Fall.

7. Möchtest du Sport mit deinem Hund machen? Wenn ja, welchen?
Hundesport wäre z.B. Agility, THS, Obedience, Fährtenarbeit, VPG, Rettungshundearbeit etc.
Agility ist nicht so meins. Auf dem Platz würd ich auch nicht so gern gehen. Mach das lieber Privat. (Dummy/Sucharbeit, Impulskontrolle)

8. Ein Hund möchte nicht nur körperlich sondern auch geistig ausgelastet werden. Besteht dafür bei dir Zeit? Ja, Zeit ist da. Aber einen Husky oder Malinois 4-5 Stunden täglich auszulasten wäre mir zuviel.

9. Wieviel Zeit planst du für die täglichen Spaziergänge des erwachsenen Hundes ein?
Mein 'Programm' würde im Moment so aussehen. (Kanns noch verbessern)
Früh und Abends/Nachts normale 30 minütige Gassirunde. Zu Mittag oder Nachmittags würd ich dann in den Wald gehen und mit ihm Dummy/Sucharbeit betreiben und oder Impulskontrolle.

10. Leben Kinder mit im Haushalt? Wenn ja, wie alt sind diese?
Nein (noch) nicht.

11. Berufliche Situation: Bist du noch Schüler, schon in der Ausbildung oder hast du eine feste Arbeit?
Ich: Festen Job. Sehr flexibel, meiste Zeit von zuhause aus.
Er: Teilzeit.

12. Wohnsituation: Mietwohnung (Erlaubnis vom Vermieter?) oder Eigenheim? Wie viele Stufen/Treppen muss der Hund laufen?
In einer Stadtwohnung. Wohnen im 3ten Stock. Mit Erlaubnis vom Vermieter. Aufzug vorhanden aber ständig ausser Betrieb. :problem:

13.Sind noch andere Tiere mit im Haushalt? Wenn ja welche?
2 Katzen.

14. Wie lange muss dein Hund täglich alleine bleiben?
Welpe natürlich gar nicht. Sonst kanns schon mal an die 4 Stunden kommen. (Irgendwann mal)

15. Könnte sich im Krankheitsfall/Krankenhausaufenthalt/Sonstigem jemand zuverlässig um den Hund kümmern?
Ja.

Weiters möchte ich anfügen, dass ich wie gesagt ein ängstlicher Typ bin. In der Ubahn oder in kleinen Gassen habe ich viel leichter die Hosen voll als andere Menschen.
Deshalb wäre ich denke ich von der Rangordnung nicht so hoch. Da es trotzdem mein Hund werden soll, hätte ich gerne eine Rasse die mir sowohl Sicherheit gibt als auch so sensibel ist, dass sie nicht versucht mich zu dominieren.

Hoffe so eine gibt es überhaupt :D
skiitake
Pipiwischer
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 2. Okt 2015, 20:26

Re: Welche Hunderasse wäre ideal für uns?

Beitragvon Trini

Hallo,

finde ich bei den Gegebenheiten und Anforderungen sehr schwierig...

Wie sieht es mit Jagdtrieb aus? Einen grossen Hund finde ich fuer die 3. Etage eher ungeeignet, da wuerde ich eher zu mittelgross raten. Bei Stadtwohnung und Schutz- und Wachtrieb landest Du u.U. bei einer bellfreudigen Rasse, was die Nachbarn sicherlich nicht begeistern wird. Und Schutztrieb muss man auch haendeln koennen. Kann vielleicht in bestimmten Situationen nuetzlich sein, aber im normalen Alltag ist der eben eher nicht erwuenscht und kann sehr einsam machen oder auch komplett nach hinten los gehen......

Bei den Wuenschen wuerde mal abgesehen vom Schutztrieb und dem 3. Stock der Golden Retriever passen. Auch der Toller koennte passen, wobei es bei denen gesundheitlich wohl nicht unbedingt zum Besten bestellt sein soll. Und Anfaengerhunde sind sie auch nicht unbedingt, dass muss aber jeder fuer sich selbst entscheiden. Pudel waere auch noch eine Idee, auch wenn ihnen immer noch das Omahund-Klischee anhaftet, was sie ueberhaupt nicht sind. :)
Auch Cocker sind tolle Hunde.

LG
Martina
Trini
Futterautomat
 
Beiträge: 441
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 21:53

Re: Welche Hunderasse wäre ideal für uns?

Beitragvon Erna

Ich sehe es sehr ähnlich wie Trini..

Was noch hinzu kommt..Einen Welpen vom 3 Stock,schnell zum GAssigehen herunter zu tragen...

Wie weit ist es bei euch,bis zum nächsten Grün??
Erna
Wasserträger
 
Beiträge: 264
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 08:52


Empfohlene Artikel:

Zurück zu Welcher Hund?

cron