Jugendarbeit im Hundesportverein

Kind und Hund beim Arbeiten

Jugendarbeit in Hundesportvereinen ist meistens ein ganz eigener Bereich für sich. Zwar machen Jugendliche in ihren Hundesportvereinen auch die selben Sachen wie Erwachsene, aber trotzdem bilden sie eine eigene Gruppe. Sofern sich genügend Jugendliche zusammenschließen.

Das hat mehrere Gründe:

Jugend im Hundesportverein: Der Spaß steht im Vordergrund

Mädchen läuft mit HundZum einen sind Jugendliche gern unter sich, beziehungsweise fühlen Sie sich zwischen Erwachsene oft nicht wohl. Hinzu kommt, dass es bei einer Jugendgruppe meistens nicht ausschließlich um Leistungen geht, sondern viel mehr um Spaß und Gemeinschaftssinn. Auch außerhalb des Hundeplatzes wird viel zusammen unternommen, ob gemeinsam feiern gehen, bowlen oder Kanu fahren. Die Gemeinschaft steht im Vordergrund. Sämtliche Aktivitäten werden in der Regel zu Anfang des Jahres während der Jugendversammlung besprochen, geplant und abgestimmt.

Trainer müssen bei der Zusammenarbeit mit Jugendlichen viel Feingefühl beweisen

Kind und Hund beim Arbeiten
Jugendarbeit im Hundesportverein: Kind und Hund beim Arbeiten

Jugendarbeit stellt auch an Trainer eine besondere Herausforderung: Mit Jugendlichen kann man nun mal nicht so umgehen wie mit Erwachsenen.

Während der Trainingsstunden sind die heißen Jungs an der Schule manchmal eben wichtiger, als eine korrekte Führung des Hundes über den Dreisprung. *zwinker * Es ist ein Balanceakt.

Verbietet man sämtliche Unterhaltungen, so vergeht den Jugendlichen schnell der Spaß. Lässt man sich alles gefallen, nehmen sie einen nicht ernst. Einfühlungsvermögen und Geduld sind daher sehr wichtig. *erneutes zwinkern*

Die Jugendlichen sind unser Nachwuchs. Ein Hundesportler, der von Kindesbeinen an einen Hund im Sport geführt hat, hat später jede Menge Erfahrung, auch auf Turnieren, gesammelt und ist Späteinsteigern damit um einiges Voraus.

Für Jugendliche ist es auch deshalb wichtig, weil sie somit soziales Engagement und gesellschaftliche Mitverantwortung erlernen. Deswegen ist Jugendarbeit so wichtig!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here