Golden Retriever am Grazer Schloßberg von Feuerwehr gerettet

hunderettung-schlossberg-bf-graz-2

Seit dem gestrigen Donnerstag war eine intensive Suchaktion nach einem Hund am Grazer Schloßberg im Gange, da immer wieder Notrufe  in der Brandmeldezentrale der Stadt Graz einlangten. Anrufer berichteten über Hundeschreie, die im Schrofengelände unterhalb des Herbersteingartens zu hören waren. Dieses Gelände ist besonders steil, felsig und mit Gras sowie Geröll durchsetzt.

Heute Früh konnte Dank weiterer Aussagen von Zeugen, der Standort des Hundes näher lokalisiert werden.  Unter der Einsatzleitung von Oberbrandrat Ing. Dieter Pilat wurde die Rettungsaktion umgehend gestartet. Zwei Männer der Höhenrettung (HÖRG) seilten sich im sehr steilen Gelände ab und konnten den Golden Retriever bereits nach kurzer Zeit mit Hilfe einer Wärmebildkamera orten. Der Hund wurde in einer Felsspalte gesichert und in einem speziellen Hundebergegeschirr nach oben gezogen, wo das Tier sofort mit ausreichend Wasser versorgt wurde.

Die Berufsfeuerwehr Graz brachte den sehr geschwächten Hund sofort in das Landestierheim zur tierärztlichen Untersuchung, dem Hund geht es glücklicherweise gut. An der spektakulären Tierrettungs-Einsatz waren neun Feuerwehrmänner rund zwei Stunden im Einsatz.

Tierrettung Schloßberg Graz
Feuerwehrmänner ziehen die Kollegen und den Hund nach oben.
Geretteter Golden Retriever
Der erschöpfte Golden Retriever ist wieder in Sicherheit.
Golden Retriever Rettung Grazer Schloßberg
Der Golden Retriever wird von den Männern mit Wasser versorgt.
Hund Rettung Schloßberg Graz
Das Team der Grazer Berufsfeuerwehr mit dem geretteten Hund-

Einsatzleiter Oberbrandrat Ing. Dieter Pilat führte die erfolgreiche Rettung zum einen auf die genauen Zeugenaussagen und auch auf die bestens ausgebildete Höhenrettung der Grazer Berufsfeuerwehr zurück.

Link:

Grazer Schloßberg

Fotos: BF Graz

 

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here