Sperre der U-Bahn aufgrund eines entlaufenen Hundes

U-Bahn

Die Wiener U-Bahnlinie U4 war gestern Abend im Bereich der Stationen Hietzing, Schönbrunn, Meidling, Längenfeldgasse und Margaretengürtel im Zeitraum von 19:56 Uhr bis 21:15 Uhr gesperrt. Einsatzkräfte der Polizei, der Wiener Linien, mehrere Passanten sowie die 38-jährige Besitzerin versuchten, einen entlaufenen Hund in den U-Bahnschächten wieder einzufangen.

Schwierige Einfangversuche

Aufgrund der Beweglichkeit des Hundes, stellten sich diese Versuche in einzufangen aber als sehr schwierig dar. Auf der gesamten Strecke musste der Strom abgestellt werden, um das Tier und die Helfer nicht zu gefährden. Nachdem der Hund mehrere Kilometer auf den Schienen zurückgelegt hatte, konnte er durch die vereinten Kräfte aller Beteiligten im Bereich der Station Meidlinger Hauptstraße wieder eingefangen werden. Daraufhin konnte der U-Bahnbetrieb konnte wieder aufgenommen werden.

Foto: Symbolbild

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here