Schwer verletzter Hund auf Autobahnparkplatz ausgesetzt

Hund auf Autobahn ausgesetzt

Eine traurige Meldung erreichte uns heute vom Aktiver Tierschutz Steiermark. Bedienstete der Firma Saubermacher wollten auf dem Autobahnparkplatz zwischen Seiersberg und dem Weblinger Verteilerkreis Müll entsorgen. Der Bedienstete wich jedoch entsetzt zurück, als er unter einer vermeintlich weggeworfenen Decke ein lebendes Wesen entdeckte. Ein kleiner, erst wenige Monate alter Labradormischling, der offensichtlich schwerst verletzt und schon völlig apathisch war.

Die zu Hilfe gerufene Autobahnpolizei Graz West informierte sofort die Tierrettung des Aktiven Tierschutzes Steiermark, damit dem armen Tier so schnell wie möglich geholfen wird. Nach kurzer Zeit kam der kleine Welpe  in der Tierklinik des Tierheimes Arche Noah an, doch es war bereits zu spät.

Der kleine Hund hatte nämlich eine Totalfraktur eines Wirbels und war praktisch vollständig gelähmt und hatte zudem einen Leberschock. Angesichts dieses hoffnungslosen Zustandes musste das Tier eingeschläfert werden.

Aktiver Tierschutz Steiermark ersucht um Mithilfe

Der Aktive Tierschutz Steiermark ersucht nun um Mithilfe, diesen mysteriösen Fall von Tierquälerei aufzuklären. Wurde der Hund angefahren und dann einfach liegengelassen? Oder wollte sein Besitzer kein Geld für eine Behandlung ausgeben? Oder ist der Welpe Opfer eines Hundehändlers, denn er hat einen ausländischen, nicht nachzuvollziehenden Chip.

Wer hat am Freitag, 6. September 2013, in der Früh oder in der Nacht von 5. auf den 6. September 2013 am Autobahnparkplatz zwischen Seiersberg und dem Verteilerkreis in Graz-Webling diesbezügliche Beobachtungen gemacht? Wer kennt den Hund, seinen Besitzer oder weiß etwas über die Herkunft des Tieres? Für zweckdienliche Hinweise wird eine Belohnung von 150 Euro ausgesetzt. Bitte diese an den Aktiven Tierschutz Steiermark unter der Nummer 0316/421942 oder an sekretariat@archenoah.at melden.

Quelle/Foto: Aktiver Tierschutz Steiermark

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here