Susi und Strolch zum Valentinstag

Film Susu & Strolch Fernsehen

Rund um den Valentinstag zeigt der Disney Channel mit dem Film Susi und Strolch eine der berühmtesten Liebesgeschichten aus dem Hause Disney. Am 12. Februar können sich Zuseher um 20 Uhr 15 auf das Abenteuer der so unterschiedlichen Hunde und ihre berühmt-romantische Spaghetti-Szene im Hinterhof eines italienischen Restaurants in „Susi & Strolch“ freuen. Eine gute Gelegenheit für diejenigen, die den Disney Film bisher noch nie gesehen haben.

Auf den ersten Blick haben die vornehme Cockerspaniel-Dame Susi und der Straßenhund Strolch nur wenig gemeinsam. Als Susis Besitzer aber ein Baby bekommen, fühlt sie sich allein gelassen und wendet sich Hilfe suchend an Strolch. Der zeigt ihr das abenteuerliche und ungebundene Leben auf der Straße. Im Hinterhof eines italienischen Restaurants kommt sich das Hundepaar schließlich näher. Doch auf Susi warten ein Zuhause und eine Familie, die sie beschützen muss.

Am Tag darauf folgt am Abend der zweite Teil mit dem Namen Susi & Strolch 2: Kleine Strolche – Großes Abenteuer. Grund genug für Hundefreunde um selber mit seinem Liebsten oder Liebste am Valentinstag die bekannte Szene von „Susi & Strolch“ beim Italiener nachzuspielen :)

Hintergründe zum Film Susi & Strolch

Laut einer Legende hatte Walt Disney die Idee zum Film, als er seiner Frau einen Welpen zu Weihnachten schenkte, indem er den Welpen in einer Geschenkbox versteckte. Er wollte damit eine vergessene Verabredung wieder gutmachen, was ihm auch gelang. Disney meinte, dass dies auch ein guter Ausgangspunkt für einen Film sein könnte worauf er die Rechte an dem Buch „the Whistling Dog“ von Ward Greenes Dan erwarb, welches jedoch nur als grobe Inspiration für Susi und Strolch diente. Wie kam es zu dem Film Susi & Strolch tatsächlich? Damals arbeitete der Comic-Autor Joe Grant mehrere Jahre an einer Geschichte über einen Springerspaniel mit dem Namen Lady (von seinem eigenen Haustier inspiriert). Erst nach dem das Filmprojekt mehrmals umgeschrieben wurde, setzte Grant sein Projekt durch.

Das Aussehen und die Bewegungen der Charaktere im Film wurden dem von echten Tieren angepasst und wie oft im echten Leben auch wurden die gezeichneten Hunde zu einem bestimmten Grad vermenschlicht. Für Susi stand die Cockerspanieldame eines Zeichners Modell und für Strolch eine Streunerin, den man vor dem Hundefänger rettete. Auch für diese gab es „Happy End“. Nach der Produktion verbrachte die Hündin ihr restliches Leben im Backstage-Bereich des Streichelzoos in Disneyland, wo sie gut umsorgt wurde. (Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Susi_und_Strolch)

Seit 2014 ist der Disney Channel frei empfangbar. Der Sender zeigt tagsüber ein Programm für Kinder und Familien, am Abend stehen Erwachsene, vor allem Frauen im Fokus. Filme Klassiker für die ganze Familie laufen immer freitags und samstags zur Primetime um 20.15 Uhr.

Foto: obs/Disney Channel

Susi & Strolch Filme & Bücher kaufen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here