Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter

Literatur über Tierfutter
Katzen würden Mäuse kaufen. Schwarzbuch Tierfutter

Das Buch Katzen würden Mäuse kaufen – Schwarzbuch Tierfutter wurde von Hans-Ulrich Grimm geschrieben und handelt von der Problematik der Herstellung und Verwendung des heutigen Tierfutters.

Nach dem Autor, suggeriert die Tierfutter-Werbung Schönheit und Reinheit ihrer Produkte. Eine Werbung über Tierfutter, die klarerweise nur auf den Menschen ausgerichtet ist und damit auch eines der größten Probleme für den heutigen Tierhalter darstellt. Die Werbung vermenschlicht das Thema Tierfutter.

Unseren Tieren ist es egal, ob das Futter für uns Menschen gut duftet, oder appetitlich aussieht. Das Tier wählt normalerweise für sich selber, das passende Futter.

Apropos Vermenschlichung:

Laut dem Buch bietet die US-Firma Neuticles bietet Silikonhoden für kastrierte Hunde. Das soll das Selbstbewusstsein der Entmannten heben …(Quelle: Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter)

Was ist alles im Tierfutter?

Die Tierfutter-Industrie arbeitet heutzutage mit Massen an Futterzusätzen, wie Geschmacksverstärker. Zusätze, mit denen die Sinnesorgane der Tiere getäuscht werden, damit die Tiere das Futter fressen.

Im Schwarzbuch Tierfutter wird ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen Fertigfutter und neue Tier-Krankheiten, wie Allergien, Bluthochdruck oder Krebs, festgestellt. Hans-Ulrich Grimm beschreibt aber nicht nur die Probleme bei der Fütterung von Haustieren, sondern auch von Tieren, wie zum Beispiel Hühner oder Schweine.

…Lange Zeit galt die Krankheit Hüftgelenksdysplasie als erblich bedinkt. Nun allerdings scheint sich die Ansicht durchzusetzen, dass auch hier die Ernährung eine zentgrale Rolle spielt – und die Ingredienzen des Industriefutters die Krankheit fördern…(Quelle: Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter)

Auswirkungen von falschem Tierfutter

Falsches Tierfutter kann und macht auch Menschen krank! Zu wenig wird Konzernen auf die Finger geschaut. Zu sehr darauf vertraut, dass diese Konzerne alles richtig machen. Das ist einer der schweren Versäumnisse unserer Gesellschaft.

Fazit: Katzen würden Mäuse kaufen: Schwarzbuch Tierfutter

Das Buch schärft den Blick auf die Missstände bei der Tierfutterproduktion. Es nennt Namen großer Konzerne und wartet mit Fakten auf. Wie es anders gehen kann, wird vom Autor Hans-Ulrich Grimm auf den letzten Seiten kurz angerissen.

Jeder Hundehalter sollte genau hinterfragen:

Was ist im Tierfutter für meinen Hund?!

Das Buch ist zum Beispiel über Amazon erhältlich:

Hast du das Buch „Katzen würden Mäuse kaufen“ gelesen? Stimmst du dem Buchautor zu, oder ist für dich das Thema Humbug? Wir freuen uns über deinen Kommentar!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here