Weihnachtliche Keksrezepte für Hunde

weihnachtiche hundekekse

Weihnachtliche Quarkkekse (Topfenkekse)

  • 150g Quark (Topfen)
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Sonnenblumenöl (oder anderes Öl)
  • 1 Eigelb
  • 200g Hundeflocken

Die Zutaten gut vermischen und zu kleinen Kugeln formen. Auf einem Backblech legen und 30 Minuten bei 200 Grad Celsius kross backen.

Wenn die Hundekekse in einem Leinensäckchen aufbewahrt werden, sind sie 4 Wochen  haltbar.

Weihnachtliche Küchlein

  • 300 g Maisgrieß
  • 3 El. Maiskeimöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 250 ml Wasser

Grieß, Öl und Salz in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen und dabei gut umrühren. Die Mischung leicht abkühlen lassen. Danach etwa 5 cm große Küchlein daraus formen (Tipp: Hände anfeuchten oder leicht einölen). Im vorgeheizten Backofen 30 Minuten (bis die Küchlein fest sind) auf 190 Grad Celsius backen.

Weihnachtlicher Käsetraum

  • 125 g Hüttenkäse
  • 75 g frisch geriebener Parmesan
  • 300g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 100g fein gehackte Haselnüsse

Für dieses Hundekekse Rezept den Backofen auf 200°C vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes gut vermengen. Mit 2 Teelöffeln aus der Teigmasse kleine Portionen formen und auf das Blech setzen. Die Kekse 30 Minuten backen. Danach den Backofen ausschalten und die Kekse noch 2 Stunden im Ofen nachtrocknen lassen.

Wenn die Kekse in einem Leinensäckchen aufbewahrt werden, sind sie 4 Wochen haltbar.

Bewerte unsere Artikel
Hat dir der Artikel gefallen? Sag es uns und bewerte ihn mit den Sternen.
Weihnachtliche Keksrezepte für Hunde: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here