Kreuzfahrt mit Hund

Hunde auf Kreuzfahrt mit der Queen Mary 2

Bei einer Kreuzfahrt einen schönen Urlaub verbringen und auf der Reise mit dem Schiff viel erleben. Aber darf der Hund mit auf das Kreuzfahrtschiff? Oder sollte man sich als Hundehalter besser jemanden suchen, der während der Kreuzfahrtreise auf seinen Hund schaut? Mittlerweile bieten einige Reedereien spezielle Angebote für Hundehalter, die ihren Hund gerne auf eine Kreuzfahrt mitnehmen möchten.

Hund darf auf Transatlantik-Passagen der Queen Mary 2 mit

Queen Mary 2 Hundedeck
Der Hund darf auf Transatlantik Fahrten der Queen Mary 2 mit auf das Schiff. Am Bild der spezielle Hydrant am Hundedeck vor der Skyline von New York.

Für vierbeinige Passagiere stehen auf der Queen Mary 2 der Reederei Cunard auf einem speziellen Deck insgesamt 22 Hunde- (und auch Katzen-) Boxen bereit, in denen die Tiere während der Fahrt über den Atlantik gut aufgehoben sind. Mehr noch: Fürs Gassi gehen stehen als Gimmick ein Laternenpfahl sowie ein amerikanischer Feuerhydrant zur Verfügung. So kommen sowohl europäische- wie US-Hunde nicht aus dem seelischen Gleichgewicht …

Befördert werden die Tiere allerdings ausschließlich auf den Transatlantik-Passagen der Queen Mary 2. Sie dürfen den Gästebereich des Schiffes aber nicht betreten. Der Transport auf dem Kreuzfahrtschiff erfolgt in Übereinstimmung mit den Vorschriften des internationalen Tiertransports und den Richtlinien von Cunard. Voraussetzung für die Zuteilung eines Zwingers sind die Erfüllung bestimmter Gesundheitsbedingungen und die Verfügbarkeit eines Zwingers in der benötigten Größe. Folgende Hunderassen sind wegen ihrer Größe generell ausgenommen: Afghane, Curly Coated Retriever, Bloodhound, Gordon Setter, Borzoi (Russischer Wolfshund), Deutsche Dogge, Briard, Greyhound, Irischer Wolfshund, Irish Setter, Mastiff, Deerhound, New Foundland, Doberman, Pyrenees, St. Bernard, Saluki, Weimaraner, Bull Mastiff und Malamute. Pit Bull Terrier, Tosa, Dogo Argentino und Fila Braziliero oder Mischlinge davon werden wegen der Einstufung als Kampfhunde in Großbritannien ebenso nicht mitgenommen.

Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2 vor New York
Das imposante Kreuzfahrtschiff Queen Mary 2 vor New York und der Freiheitsstatue.

Wie an Bord der Queen Mary 2 üblich, werden auch die Vierbeiner bestens verköstigt. So stehen Hundekekse, erlesenes Futter, Decken, Körbchen und Hunde-Spielzeug zur Verfügung. Selbstverständlich können die Tiere von Herrchen und Frauchen während der Reise über den Atlantik jederzeit besucht werden. Darüber hinaus führen Crew-Mitglieder der Queen Mary 2 die Hunde regelmäßig Gassi. Wie viel kostet die Atlantik Überfahrt zwischen Southampton / Hamburg
und New York für einen Hund?
Laut der englischsprachigen Webseite von Cunard liegt der Preis für einen kleinen Zwinger bei 800$, für einen größeren bei 1000$.

Hunde auf AIDA & MSC Kreuzfahrten erlaubt?

Kreuzfahrtschiffe MSC AIDA
Kreuzfahrtschiffe von MSC und AIDA im Hafen von Madeira. Mehr über Kreuzfahrten im FOTO & REISEMAGAZIN mypics.at

Ob eine Kreuzfahrt im Mittelmeer & Atlantik, hoch im Norden vorbei an eindrucksvollen Fjorden, oder eine Schiffsreise in der Südsee – Kreuzfahrten werden in Deutschland immer beliebter. Aber nicht jedes Kreuzfahrtschiff hat erstens spezielle Einrichtungen für Hunde im Angebot und empfiehlt sich als zweitens überhaupt als Reisemöglichkeit für einen Urlaub mit Hund. So dürfen Hunde bei AIDA und MSC Kreuzfahrten nicht auf das Schiff. Laut Bestimmungen von MSC können die von Reisende unerlaubt an Bord gebrachte Tiere in Gewahrsam genommen werden und am nächsten Anlaufhafen auf Kosten des Reisenden an Land gebracht werden. Sehr wohl dürfen bei MSC behinderte und bewegungseingeschränkte Reisende einen anerkannten Assistenzhund mit an Bord bringen, müssen aber beachten, dass Assistenzhunde nationalen Bestimmungen unterliegen.

Flusskreuzfahrten mit Hund

Während Kreuzfahrten im offenen Meer zwar für viele Reisende ein Traum sind, Hunde aber vermutlich zu Hause besser aufgehoben sind, hat der Anbieter 1AVista Reisen eigene Flusskreuzfahrten mit Hund im Katalog. So sind laut Beschreibung des Reiseveranstalters, Hunde während der Flusskreuzfahrt an Bord der MS Normandie und MS Poseidon extra willkommen. Auf Reisen über Hollands Flüsse und Kanäle sowie Rhein und Mosel stehen die Vierbeiner als Gast im Vordergrund. 

Der Aufenthalt der Hunde ist an der Leine in allen Gästebereichen an Bord gestattet. Sowohl in den Kabinen als auch in den öffentlichen Räumen steht frisches Trinkwasser für die Vierbeiner bereit. Bei der Flusskreuzfahrt mit Hund nehmen Hundehalter das eigene Futter für ihre Tiere mit, damit der Hund das gewöhnte Futter fressen kann. Leckerchen gibt es an der Rezeption.

Sehr wichtig bei den angebotenen Schiffsreisen ist natürlich, dass Hunde ihren Auslauf bekommen. Dazu werden Anlegestellen der Schiffe so geplant, dass am Tage mehrere Stopps in meist kleineren Orten eingelegt werden. Für die Notdurft zwischendurch gibt es auf dem Sonnendeck eine kleine Hundewiese. Ein Bericht von ZDF über eine Flusskreuzfahrt mit Hund ist beispielsweise hier auf YouTube zu sehen.

Titelbild Fotocredit: Cunard

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here