Lukas & Falco werden prominente Tierpaten der Pfotenhilfe

Lukas Pratschker Falco

Lukas Pratschker gewann 2013 mit seinem Border-Collie Falco die TV-Castingshow „Das Supertalent“ mit Dieter Bohlen in der Jury. Auf die Frage, was er denn mit den gewonnenen 100.000 Euro anstellen wolle, antwortete der damals 17-jährige: „Kindern und Tieren helfen“. Mittlerweile sind gut zwei Jahre vergangen und der junge Tierfreund hat sein Wort gehalten. Pratschker hat in der Nähe von Wien die Hundeschule „School of Dog“ eröffnet, in der er vorwiegend jüngeren Hundehaltern den richtigen Umgang mit ihren Vierbeinern lehrt. Außerdem stellt er sich regelmäßig in den Dienst der guten Sache und setzt sich für soziale Projekte ein. Um darauf aufmerksam zu machen, dass die vielen Tiere in den Österreichischen Tierheimen unsere Hilfe benötigen, übernahm Lukas nun eine Patenschaft der Tiergruppe Hunde bei der Pfotenhilfe und hofft damit vielen jüngeren Tierfreunden ein Vorbild zu sein.

Patenschaft für drei Hunde

Bereits 2014 besuchte Lukas den Hof der Pfotenhilfe im Innviertel, um bei dem beliebten TV Format „Das Haustiercamp“ als Stargast mitzuwirken. Als Tierfreund war er begeistert, wie gut die mehr als 400 in Lochen beheimateten Tiere gehalten und von den Tierärzten und Pflegern versorgt werden. Als Hundehalter ging es ihm jedoch sehr zu Herzen, zu sehen wie viele ältere Hunde ihren Lebensabend im Tierheim verbringen müssen, weil sie einfach keiner mehr haben möchte.

Ich habe schon damals darüber nachgedacht, wie ich mich für diese Tiere einsetzen könnte

erklärt Pratschker. „Nach unserem Charity-Auftritt beim Tag der offenen Tür der Pfotenhilfe zum Welttierschutztag 2015, habe ich mich dazu entschlossen, eine Patenschaft für die in Lochen lebenden Hunde zu übernehmen“, fügt er hinzu.

Lukas Pratschker Hunde
Lukas Pratschker umgeben von Hunden

Bei der Pfotenhilfe in Lochen leben neben klassischen Heimtieren, wie unter anderem Hunde, Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen, auch viele Hoftiere. Pferde, Esel, Kühe, Schafe, Ziegen und Schweine haben hier ein neues Zuhause gefunden und man kann sowohl für die Haus- als auch Heimtierarten Tierpatenschaften übernehmen.

Da ich selbst ein großer Hundenarr bin, war für mich schnell klar, dass ich eine Patenschaft für die verwaisten Hunde übernehmen möchte.

Wie alle Paten der Pfotenhilfe hat Lukas Pratschker nun die Möglichkeit, seine Patentiere nach Terminvereinbarung in Lochen zu besuchen.

Wir von der Pfotenhilfe sind sehr glücklich darüber, dass sich Lukas dazu entschieden hat, Tierpate unserer Hunde zu werden. Nicht nur, dass der beliebte TV-Star für unseren `Tag der offenen Tür´ extra nach Lochen gekommen ist, um hunderte Besucher mit seiner coolen „Dog-Dance-Show“ zu begeistern, zählt er jetzt als Tierpate zu den prominentesten und auch zu den jüngsten Tierpaten der Pfotenhilfe“

zeigt sich, Vereinssprecher Sascha Sautner erfreut.

Soziales Projekt Diabetikerwarnhund

Neben der Pfotenhilfe liegt Pratschker zur Zeit noch ein weiteres soziales Projekt sehr am Herzen. Für eine Familie aus Loipersbach in Niederösterreich, deren Sohn an Diabetes leidet, sammeln Lukas und Falco jetzt Geld, um ihnen einen ausgebildeten Diabetes-Warnhund zu finanzieren.

In der Weihnachtszeit werden Falco und ich gerne gebucht, um unsere Show aufzuführen. Heuer werden wir den Erlös dieser Veranstaltungen in einen Topf werfen und der Familie helfen, den dringend benötigten Hund zu finanzieren.

so der junge Tierfreund.

Die Pfotenhilfe ruft in ihrer Aussendung dazu auf, Lukas und Falco dieses Jahr für Ihre Weihnachtsfeier zu buchen Pate der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe zu werden. Infos zum zum Patenschaftsprogramm des Vereins erhält man unter www.pfotenhilfe.org oder unter der österreichischen Telefonnummer 01/89 22 377.

Fotos: Verein Pfotenhilfe

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here