Kohlenmonoxydvergiftung – Erste Hilfe am Hund

Hund Erste Hilfe Dr. Who

Eine Kohlenmonoxydvergiftung kann bei Brandopfern, aber auch durch beispielsweise Autoabgase (wenn Abgase in den Kofferraum hineingelangen und dort der Hund transportiert wird) entstehen. Das Gas behindert die innere Atmung und verhält sich ähnlich wie Sauerstoff, in dem es den Platz des Sauerstoffes auf den roten Blutkörperchen einnimmt.

Kohlenmonoxydvergiftung erkennen

  • Unterschiedlich starke Bewusstseinstrübung, bis hin zur Bewusstlosigkeit.
  • Schleimhäute sind stark himbeer- oder kirschrot gefärbt.
  • Je nach dem, wie lange der Hund dem Gas ausgesetzt war, kann es auch zu Atem- und Herzstillstand kommen.

Was ist zu tun, wenn ich eine Kohlenmonoxydvergiftung festgestellt habe?

  • Als Erstes den Hund an die frische Luft bringen – Wiederbelebungsmaßnahmen, wie Herzmassage und Beatmung müssen im Bedarfsfall jedoch sofort durchgeführt werden.
  • Transport zum Tierarzt.

Autorin: Melanie Weber-Tilse

Wichtige Information:

Auch wenn nach bestem Wissen und Gewissen gesundheitliche Themen verfasst wurden, können sich dennoch Fehler einschleichen, oder einen nicht mehr aktuellen wissenschaftlichen Stand darstellen, noch ersetzen sie den Rat fachkundiger Tierärzte. Die Autoren übernehmen keine Verantwortung für dessen Richtigkeit, alle Angaben sind stets ohne Gewähr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here