Ein Hoch auf den Hund beim Dogfestival in Cottbus – Fotos

Foto Hund Mensch

„Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht.“ (Heinz Rühmann) Wer so denkt wie Heinz Rühmann, fand sich unter Gleichgesinnten am vergangenen Samstag auf dem ersten Dogfestival in Cottbus wieder. Am internationalen Welthundetag konnte der seit Jahrhunderten treue Wegbegleiter des Menschen hoch gefeiert werden. Über 700 Hundehalter strömten ins ehemalige Flussbad an der Spree. Die Stimmung war einzigartig und harmonisch – ein fröhliches Zusammentreffen von Mensch und Hund in der herbstlichen Sonne.

Von 11 bis 18 Uhr gab es so einiges zu erleben. Jede halbe Stunde fanden charmant anmoderierte Vorführungen im Showring statt – Dog Frisbee, Dog Agility, Leinenführigkeit, Kreistraining, Schutzhundevorführung sowie Mantrailing – für jeden war etwas dabei. Wer noch ohne einen vierbeinigen Begleiter durchs Leben ging, hatte die Möglichkeit bei der Vorstellung „Hunde suchen ein Zuhause“ sein Interesse zu bekunden.

Hundesport Cottbus

Der schnellste Sprinter und der weiteste Springer wurden außerdem auf dem diesjährigen Dogfestival gesucht. Das Mensch-Hund-Team konnte ihr Können bei zwei Wettkämpfen, dem Fun-Hunderennen und Dog Diving, unter Beweis stellen. Dog Diving, eine Hundesportart aus Amerika, bei dem der Hund von einem Steg ins Wasser springt, wurde dabei von den zwei Dog Diving-Profis Hazel und Bandit vorgeführt. Anschließend konnten sich die Besucher kostenlos in diesen Disziplinen üben. Wer hätte es geglaubt, dass ein Schäferhund der weiteste Springer mit 5,30 Meter ist?! Der schnellste Hund rannte eine 50 Meter lange Strecke in 4,19 Sekunden.

dog-diving-cottbus-am

Dog Diving

Bei rund 4000 registrierten Vierbeinern in der Stadt Cottbus, kommt schon einmal die ein oder andere Frage zur Tierhaltung auf. Gute Ratschläge vom Ordnungsamt, einer Rechtsanwältin und der Tierarztpraxis von der Krone wurden daher gern angenommen.

Und damit die Fellnasen auch nicht leer ausgingen sorgten Aussteller für einen gefüllten Vorratskeller, sicheres Reisen mit Hund, kuschelige Abende mit gemütlichen Kissen und Decken oder schicke Ausgeh-Ausrüstung für unsere Lieblinge. Um diesen Tag in ewiger Erinnerung behalten zu können, wurden die Vierbeiner mit oder ohne Begleiter ins rechte Licht gesetzt. Das Foto konnte anschließend sofort mit nach Hause genommen werden.

So fielen rund 350 Hunde nach ihrem gebührend gefeierten Welthundetag friedlich in ihr Bettchen und träumten von dem nächsten Dogfestival im Spätsommer 2016.

Fotostrecke Cottbus Dogfestival

Hundespruch

Hundeschwimmen Cottbus

Hundefrisbee

Hunde Cottbus

Essen Cottbus Dogfestival

Dogfestival Cottbus

Dog Diving Preis Aussteller Cottbus Dogfestival

Autorin: Lisa Tzschoppe, Fotos: Antje Müller

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here