Kann das Coronavirus vom Haustier übertragen werden?

Was über das Coronavirus und Haustiere bekannt ist und welche Vorsichtsmaßnahmen Haustierbesitzer treffen sollten, wenn Begleiter oder andere Tiere engen Kontakt zu Menschen haben, die am Coronavirus erkrankt sind.

Haustiere Coronavirus

Derzeit gibt es laut der Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) keinen Hinweis darauf, dass Haustiere das Coronavirus auf Menschen oder andere Haustiere übertragen können bzw. selbst daran erkranken. Eine in Hongkong beobachtete Virusvermehrung bei einem Hund gilt nach wie vor als Einzelfall, das Tier ist gesund. Tierhalter, die am Coronavirus erkrankt sind oder die sich womöglich mit dem Coronavirus infiziert haben, sollten zum Schutz des Tieres den Kontakt so gering wie möglich halten bzw. vor und nach dem Kontakt gründlich die Hände mit Seife waschen.

Was über das Coronavirus und Haustiere bekannt ist

Die derzeitige Verbreitung von Coronavirus (COVID-19) ist ein Ergebnis der Übertragung von Mensch zu Mensch. Bisher gibt es keine Hinweise darauf, dass Haustiere die Krankheit verbreiten können. Daher ist es nicht gerechtfertigt, Maßnahmen gegen Haustiere zu ergreifen, die ihr Wohlergehen beeinträchtigen könnten.

Die Veterinärdienste der Sonderverwaltungsregion Hongkong der Volksrepublik China berichteten der World Organisation for Animal Health (OIE), dass ein Hund von einem mit COVID-19 erkrankten Hundebesitzer positiv auf das COVID-19-Virus getestet worden war. Ein durchgeführte Test zeigte das Vorhandensein von genetischem Material aus dem COVID-19-Virus. Der Hund zeigte keine klinischen Anzeichen der Krankheit.

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Hunde eine Rolle bei der Ausbreitung dieser menschlichen Krankheit spielen oder krank werden. Es gibt auch keine Belege für Bewegungseinschränkungen oder den Handel mit Haustieren. Weitere Studien sind erforderlich, um zu verstehen, ob und wie verschiedene Tiere vom COVID-19-Virus betroffen sein könnten.

Welche Vorsichtsmaßnahmen Haustierbesitzer treffen sollten, wenn Begleiter oder andere Tiere engen Kontakt zu Menschen haben, die am Coronavirus erkrankt sind

Obwohl es wie bereits erwähnt, keine Berichte darüber gibt, dass Hunde oder andere Tiere am Coronavirus erkrankt sind und es derzeit keine Hinweise darauf gibt, dass sie eine bedeutende epidemiologische Rolle bei dieser menschlichen Krankheit spielen, wird dennoch empfohlen, dass Menschen, die am Coronavirus erkrankt sind, den Kontakt mit Begleitern und anderen Tieren einschränken. Der Grund: Tiere und Menschen können sich manchmal Krankheiten teilen (Zoonosekrankheiten

  • Bei der Handhabung und Pflege von Tieren sollten immer grundlegende Hygienemaßnahmen getroffen werden. Dies umfasst das Händewaschen vor und nach dem Umgang mit Tieren, deren Futter oder Vorräten sowie das Vermeiden von Küssen, Lecken oder Teilen von Lebensmitteln.
  • Wenn möglich, sollten Menschen, die wegen dem Coronavirus krank sind oder unter ärztlicher Behandlung stehen, den engen Kontakt mit ihren Haustieren vermeiden und ein anderes Mitglied ihres Haushalts für ihre Tiere sorgen lassen. Wenn sie sich um ihr Haustier kümmern müssen, sollten sie gute Hygienepraktiken einhalten und wenn möglich eine Gesichtsmaske tragen.

Was verursacht COVID-19?

Coronaviren sind eine Familie von RNA-Viren (Ribonukleinsäure). Sie werden als Coronaviren bezeichnet, da das Viruspartikel eine charakteristische „Corona“ (Krone) von Spike-Proteinen um seine Lipidhülle aufweist. CoV-Infektionen sind bei Tieren und Menschen häufig. Einige CoV-Stämme sind zoonotisch, was bedeutet, dass sie zwischen Tieren und Menschen übertragen werden können, aber viele Stämme sind nicht zoonotisch.

Beim Menschen kann CoV Krankheiten verursachen, die von Erkältung bis zu schwereren Krankheiten wie dem Middle East Respiratory Syndrome (verursacht durch MERS-CoV) und dem schweren akuten Respiratory Syndrome (verursacht durch SARS-CoV) reichen. Detaillierte Untersuchungen haben gezeigt, dass SARS-CoV von Zibeten auf Menschen und MERS-CoV von Dromedarkamelen auf Menschen übertragen wurde.

Quellen:

www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

www.oie.int/en/scientific-expertise/specific-information-and-recommendations/questions-and-answers-on-2019novel-coronavirus/

(12.3.2020)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here