Teichalm – Ein sommerlicher Ausflug mit Hund zum Baden und Wandern

Teichalm Hund Ausflug Teichalmsee

Ein Ausflug auf die Teichalm in der Steiermark ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis und wird gerne von Hundebesitzern aus der Umgebung oder natürlich auch von Gästen aus der steirischen Landeshauptstadt Graz wahr genommen. Im Sommer herrschen auf der Teichalm angenehme Temperaturen, der Teichalmsee bietet Hunden die Möglichkeit ausgiebig zu baden und zu schwimmen. Gemeinsam mit der benachbarten Sommeralm, bilden beide Almen eines der größten zusammenhängenden Almgebiete der Alpen. Die Teichalmregion ist Teil des Naturparks Almenland im Bundesland Steiermark.

Wie Golden Retriever Hündin Asita sich auf der Teichalm und beim Schwimmen im Teichalmsee wohl fühlte, sieht man an folgenden Bildern! Bei unseren Recherchen vor Ort hatten wir Gelegenheit mit den Besitzern der elfjährigen Hündin, sie leben in Pernegg, über ihre Besuche auf der Teichalm zu plaudern. Golden Retriever schwimmen übrigens gerne – unlängst hatten wir Gelegenheit einen Golden Retriever beim Schwimmen zu filmen.

Das Baden für Hunde im Teichalmsee ist erlaubt, dafür nutzen Menschen den Teichalmsee lieber zum Boot-fahren, nur vereinzelt trifft man Schwimmer im See an. Vielleicht liegt es an den Temperaturen im See.

Wandern rund um den Teichalmsee

Direkt beim Teichalmsee beginnt ein Moorlehrpfad. Der rund 1 Kilometer lange Moorlehrpfad Teichalm führt Wanderer durch eines der letzten Latschenhochmoore in Österreich. Der Wanderweg ist auf Lärchenpfosten schwimmend verlegt und ermöglicht auf gut befestigten Holzwegen bequem durch die Naturlandschaft zu wandern. Möchte man Pause machen und seinem Vierbeiner vom mitgebrachten Wasser trinken lassen, laden eine Aussichtsplattform und gemütliche Bänke zum Verweilen ein. Neben dem Latschenhochmoor können auch Niedermoorflächen sowie ein Erlenbruchwald durchwandert werden. Der Wanderweg führt über eine kleine Brücke über den Mixnitzbach, wo Grauerlen die Vegetation dominieren.

Teichalm Holzochse

Tipp: Für kleine Kinder ist der Weg durch das alte Moor einfach zu beschreiten, da keine Steigungen bewältigt werden müssen. Der gut ausgebaute Weg ist sogar mit dem Kinderwagen befahrbar.

Die Fahrt zur Teichalm

Zur Teichalm führen gut ausgebaute Straßen, zum Beispiel ausgehend von Fladnitz an der Teichalm oder vom Norden kommend, von der Breitenau aus. Zahlreiche kostenlose Parkplätze befinden sich vor dem Teichalmsee.

In unmittelbarer Nähe zum See finden durstige und hungrige Wanderer und Tagesausflügler mehrere Lokalitäten, wie zum Beispiel die Latschenhütte am Ostufer. Die Rückreise ins Tal wird am Ende des Tages wahrscheinlich mit einem erschöpften, aber zufrieden wirkenden Hund, vonstatten gehen :)

Viele beschilderte Wanderwege laden zum Wandern auf der Teichalm ein. Es gibt mehrere Rundwege auf der Alm, die durch viele Weideflächen führen. Wenn diese passiert werden und eine Kuhherde in Sicht ist, unbedingt diesen Ratgeber über das richtige Verhalten bei einer Begegnung mit Weidetieren beachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here