Tipps zum Welthundetag

Am internationalen Welthundetag soll der vielfältige Einsatz der Hunde für Menschen gewürdigt werden.

1596
Welthundetag

Zum Welthundetag am 10. Oktober einige Tipps für Hundefreunde:

  • Drehe eine extra lange Spazierrunde mit deinem vierbeinigen Freund, das freut ihn mehr, als ein neues Spielzeug.
  • Nimm dir für das Spielen und Schmusen ausreichend Zeit und planen deine Aktivitäten so, dass der Hund mitkommen kann.
  • Bei dir sein zu dürfen, ist das Wichtigste für deinen Hund.
  • Ein höfliches Miteinander von Hundehaltern und Nicht-Hundehaltern ist in unser aller Interesse, bitte entsorge also die Hinterlassenschaften deines Hundes.

Auch wenn viele Menschen unseren Vierbeinern nichts abgewinnen können, am internationalen Welthundetag soll der vielfältige Einsatz der Hunde für Menschen gewürdigt werden und welche tollen sozialen Talente Hunde haben. Kaum etwas lässt das Herz mehr aufgehen als die treuen Augen eines Hundes!

Sprüche zum Welthundetag

  • Hunde haben alle gute Eigenschaften des Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen. (Friedrich der Große)
  • Tiere sind die besten Freunde. Sie stellen keine Fragen und kritisieren auch nicht. (Mark Twain)
  • Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum! (Carl Zuckmayer)

Hunde helfen Menschen

Assistenzhund Blindenhund

Hunde retten nicht nur als Lawinensuchhunde Menschenleben, oder sind als Spür- und Polizeihunde für unsere Sicherheit im Einsatz, auch Assistenzhunde leisten zum Beispiel Sehbehinderten und Diabetikern wertvolle Dienste. Die beispielsweise vom Österreichischen Tierschutzverein ausgebildeten Therapiehunde besuchen Kindergärten und Seniorenheime, Schulen und Krankenstationen. Dort bringen die freundlichen und geduldigen Tiere nicht nur Abwechslung und Freude.

Kinder lernen mittels eines Therapiehundes auch den richtigen Umgang mit Hunden:

Man muss sich nicht fürchten, aber soll einen dösenden Hund in Frieden lassen, ihn nicht an Ohren oder Rute ziehen oder ihm sein Spielzeug weg nehmen. Das ist gefährlich, weil der Hund zuschnappen könnte.

erklärt Sonja Trailovic, die leitende Hundetrainerin des Österreichischen Tierschutzvereins.

Welthundetag Infos & Veranstaltungen

In den vergangenen Jahren gab es unter anderem Veranstaltungen wie der „Internationaler Welthundetag im TierQuarTier Wien“. Dabei informieren Experten über Themen rund um den Hund,  „Freiwilliger und verpflichtender Wiener Hundeführschein“ sowie „Hund: Erste Hilfe bei Vergiftungen„. Die deutsche Tierschutzorganisation TASSO erinnerte zum Welthundetag aber auch an alle Hunde auf Europas Straßen, denen es nicht so gut geht. Hunde, die sich nichts sehnlicher wünschen als ein liebevolles, warmes Zuhause. Durch eine Fotoaktion wurden 9.628 Euro für Hunde in Rumänien gesammelt. Bei dieser Aktion konnten Hundehalter ihr Lieblingsbild von Ihrem Hund einschicken. Für jedes eingesandte Foto investierte die Tierschutzorganisation 1 € in eine Kastrationsaktion in Rumänien.

Quelle: OTS / Österreichischer Tierschutzverein, TASSO, Titelbild Fotocredit: Raoul Krischanitz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte trage keinen Kommentar ein!
Bitte trage deinen Namen hier ein