14 Hunde auf dem Weg von Österreich nach Deutschland aus Auto geholt – Hunde bleiben weiterhin in Gewahrsam

Planet Hund Neuigkeiten

In Biebrich hatte die Polizei 14 Hunde aus einem Subaru Legacy geholt, die von Österreich nach Deutschland gebracht wurden. Soweit bekannt ist, wurden die Hunde von der österreichischen Tierschutzorganisation „animalhope for body and soul“ über Facebook verkauft.

Die Tierschutzorganisation scheint laut Bürstädter Zeitung umstritten zu sein. Wie bekannt wurde, hat das Gründerehepaar 2010 ein Hundehalteverbot bekommen. Ob dieses noch besteht, ist noch nicht bekannt. Der österreichische Sender berichtete diesen Sommer laut Bürstädter Zeitung, dass auf deren Hof im Burgenland 30 Hunde leben, die von ihnen gerettet worden seien.

Die 14 Hunde, die hier in Deutschland eingezogen wurden sind im Moment im Tierheim Wiesbaden. Da sich schon einige Käufer gemeldet haben, muss nun das Veterinäramt entscheiden, was mit den Hunden passieren soll.

Quelle: http://www.buerstaedter-zeitung.de/nachrichten/polizei/12603569.htm

 

Update 20.11.12

Die 14 Hunde bleiben weiterhin in der Obhut des Tierheimes Wiesbaden. Laut Frau Dr. Escher, Leiterin vom Veterinäramt, sei bei den Hunden kein ausreichender Tollwutschutz gegeben. Zwar haben alle Hunde einen Impfausweis, in wie weit aber der Impfschutz tatsächlich vorhanden ist, muss noch überprüft werden.

Des Weiteren ist Frau Dr. Escher verwundert, dass Hunde via Facebook überhaupt gekauft werden. Der Käufer ist weder über den Zustand des Tieres, noch über irgendwelche Probleme über den Hund informiert.

Quelle: http://www.wiesbadener-kurier.de/region/wiesbaden/meldungen/12605970.htm

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here